Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Wichtige Informationen

Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon rstockm » 11. Januar 2010, 23:06

Diese Frage wird uns Admins ja nahezu stündlich gestellt. Gern verbunden mit dem Schlenker "Also ICH mache mir ja nichts aus Plastic Rock, aber mein FREUND, der ist ganz wild darauf und jetzt hat er doch Geburtstag..."
Ja, ist klar.

Aus welcher Motivation auch immer: erst das richtige Zubehör macht aus einer Freizeitbeschäftigung ein echtes Hobby - oder gar eine Leidenschaft! Hier die Top-Liste der wichtigsten Zubehörteile, und zwar nach Relevanz absteigend sortiert:

    1) Mikrofonständer. Sobald Gesang mit im Spiel ist, hilft das ungemein a) für das Handling und b) für das Ego. Es sieht extrem professionell aus und man ist schnell aus der Ballermann-Ecke heraus. Gern darf der Ständer während der Performance auch umgetreten oder durch die Luft gewirbelt werden. Die Bandmitglieder müssen halt schauen wo sie bleiben - der Leadsänger hat immer recht! Vorzugsweise gleich den Silencer-Controller Mod an den Ständer bauen. Kostenpunkt: ca. 20 € die man wirklich investieren MUSS.
    2) Drum-Hocker. Wenn Drums gespielt werden, helfen diese nützlichen Gesellen geschmeidig und flexibel zu bleiben. Man kann sie schnell - anders als Stühle - an die jeweilige Größe der Mitspieler anpassen. Es sieht extrem professionell aus und macht Eindruck. Dazu verbessert es automatisch die Haltung - und wirklich niemand kann in einem Stuhl/Sessel mit Armlehnen spielen. Kostenpunkt: ab 20 €, auch billigste Modelle erfüllen gut ihren Zweck.
    3) Gitarrengurt. Macht im Tragekomfort einen sehr großen Unterschied, gerade bei schweren Gitarren. Man sollte auf eine gute Polsterung achten, brauchbare Exemplare gibt es ab ca. 15 €.
    4) Drumsticks. Keine große Sache, aber es gehört zum guten Ton für die unterschiedlichen Vorlieben der Player ein kleines Sortiment unterschiedlicher Stärken vorzuhalten - drei sollten genügen. Und ja, auch auf Plastik-Pads kann man Sticks vernichten! Kosten: ab 6 €
    5) Gitarrenständer. Einigermaßen überflüssig, aber saucool - vor allem wenn man zwei oder drei Gitarren-Controller hat und einen entsprechenden Ständer. Das versprüht Seriösität und Commitment, so soll es sein. Die Ständer für ganz normale E-Gitarren funktionieren bestens. Kosten: ab 20 €
    6) Spezialkontroller. Wenn man dann alles hat, geht es ans Eingemachte: die mitgelieferten Plastikspielzeuge reichen nicht mehr, es muss etwas Wertiges her. Das geht meistens schnell ins Geld (Logitech Gitarre: 179 €, ION Drummer: 299 € etc.) kann sich aber lohnen. Entsprechende Reviews findet Ihr in der Forensektion "Hardware". Kostenpunkt: ab ca. 60 €
    7) Individuelle Faceplates für Gitarrenkontroller. Wenn man sich wertige Kontroller (6) nicht leisten kann oder will, ist dies eine günstige Möglichkeit die vorhandene Ausrüstung etwas individueller zu gestalten. Es gibt hier drei Wege: a) fertige Faceplates b) Klebefolien c) Airbrush etc. Am günstigsten sind Klebefolien, und mit etwas Sorgfalt kann man damit schon sehr hübsche Ergebnisse erziehlen. Kosten: ab 15 €

Fehlt noch etwas? Immer her damit!
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon E-Truem-Seeker » 28. März 2010, 2:05

Da beim "Band Hero"-Drum-Kit unter den Pads eine Einlassung für die Drumsticks ist, die man dort praktischer Weise zusammen mit dem Kit selbst aufbewahren kann - damit sie nicht einfach irgendwo "herumfliegen", um dann im entscheidenden Moment unauffindbar zu sein - habe ich eine solche Halterung am Logitech-Drum-Kit vermisst:

Bild

Abhilfe findet man unter anderem dort:

http://www.thomann.de/de/drumstick_zubehoer.html

Da gibt es für ein einsames Pärchen dieses:

Bild

8-) Und für mehrere Sticks macht sich am Logitech-Drum-Kit dieser Köcher gut, der nicht nur eine Klammer hat, sondern auch noch eine Feststellschraube und damit bombenfest sitzt:

Bild
Benutzeravatar
E-Truem-Seeker
Label-Chef
 
Beiträge: 594
Registriert: 13. März 2010, 16:41
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: PS3

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Sefie » 28. März 2010, 13:52

Sowas in der Richtung hatte ich auch probiert. Allerdings hat das erbärmlich geklappert. Jetzt hab ich mir nen alten Notenständer zum Drumstick-Köcher umgebaut:
CIMG0420.JPG
Stick-Holster
CIMG0420.JPG (137.07 KiB) 15214-mal betrachtet


Außerdem muss ich sagen, dass ich zumindest mit der stufenlos hochschraubbaren Variante des 20€-Hockers bei Amazon sehr unzufrieden bin. Das Ding Wackelt wie blöd - und das liegt nicht am Exemplar, da der 2., den wir gleich mitbestellt hatten das selbe Problem hat. Haben je ein Stück Zeltstange mit reingepackt um das Spiel zu reduzieren, aber das hilft nur begrenzt, wenn man ihn zu weit raus schrauben muss...
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Spawnilein » 28. März 2010, 17:00

Qualität hat nunmal seinen Preis. Was willst du da für 20 euro erwarten ?
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Bucko » 28. März 2010, 19:50

dann sollte man aber die faq entsprechend anpassen, denn dort oben steht "ab 20,- und auch billige modelle erfüllen gut ihren zweck"... :)
Bucko
Merchandising-Verkäufer
 
Beiträge: 16
Registriert: 1. Februar 2010, 10:01
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon GH-Junkie » 28. März 2010, 19:53

hat ja keiner gesagt das der für 20 euro nich wackelt ;) ,
aber sitzen kann man drauf und darum gings glaub ich dabei ohne das man armlehnen hat die einen stören :mrgreen:
GH-Junkie
Produzent
 
Beiträge: 127
Registriert: 23. März 2010, 0:38
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Wii

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon mephisto2k » 28. März 2010, 20:14

GH-Junkie hat geschrieben:hat ja keiner gesagt das der für 20 euro nich wackelt ;) ,
aber sitzen kann man drauf und darum gings glaub ich dabei ohne das man armlehnen hat die einen stören :mrgreen:


Dafür reicht aber auch ein 3 EUR Discounter Hocker ;).
Bild
mephisto2k
Manager
 
Beiträge: 396
Registriert: 14. März 2010, 16:46
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 1 mal
Plattform: Wii

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon E-Truem-Seeker » 28. März 2010, 22:16

Sefie hat geschrieben:Sowas in der Richtung hatte ich auch probiert. Allerdings hat das erbärmlich geklappert. Jetzt hab ich mir nen alten Notenständer zum Drumstick-Köcher umgebaut . [...]

Okay, ich muss zugeben dem Köcher von Vater fehlt dieser authentische Punk-Band-Proberaum-Charme und ist im Vergleich dazu nur... gekaufter Möchtegern-Drummer-Poser-Müll... aber klappern tut der nicht! Da ist ein Gummiboden im Köcher und deshalb ist das "Befüllen" ganz leise. Und die zusätzliche Schraube an der Klammer verbindet mit dem Rack zu einer unzertrennlichen Einheit, da rutscht nix!

mephisto2k hat geschrieben:
GH-Junkie hat geschrieben:hat ja keiner gesagt das der für 20 euro nich wackelt ;) ,
aber sitzen kann man drauf und darum gings glaub ich dabei ohne das man armlehnen hat die einen stören :mrgreen:


Dafür reicht aber auch ein 3 EUR Discounter Hocker ;).

Also, bei meinen ersten Versuchen bin ich auch auf einem hier rumstehen runden Holzhocker ohne Armlehnen ausgewichen, der gab erstmal einen Zugewinn an Bewegungsfreiheit; Aber bei Marken vom Kaliber... sagen wir mal "Raining Blood" von Slayer... riskiert man mit sowas Steißbeinbruch und bleibende Impotenz...
Benutzeravatar
E-Truem-Seeker
Label-Chef
 
Beiträge: 594
Registriert: 13. März 2010, 16:41
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: PS3

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Spawnilein » 28. März 2010, 22:37

Setzt euch doch einfach auf nen stinknormalen stuhl. Sieht nicht so toll aus aber ist bestimmt stabiler ;)
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Sefie » 28. März 2010, 22:39

E-Truem-Seeker hat geschrieben:Okay, ich muss zugeben dem Köcher von Vater fehlt dieser authentische Punk-Band-Proberaum-Charme und ist im Vergleich dazu nur... gekaufter Möchtegern-Drummer-Poser-Müll... aber klappern tut der nicht! Da ist ein Gummiboden im Köcher und deshalb ist das "Befüllen" ganz leise. Und die zusätzliche Schraube an der Klammer verbindet mit dem Rack zu einer unzertrennlichen Einheit, da rutscht nix!

Der Köcher in sich war bei mir auch stabil. Was erbärmlich geklappert hat waren die Sticks untereinander, weil mit jedem Schlag aufm Drumkit verständlicher Weise der Köcher mit vibrierte. Jetzt steht der Köcher mit dem Notenständer NEBEN dem Podest und ist wunderbar ruhig. Außerdem finde ich den Winkel senkrecht ungünstig, weil ich dann im Lied nicht gut rankomme.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Drummer Dre4k » 10. Juni 2010, 21:24

Ich brauch unbedingt noch einen Drum-Hocker. Sticks auch aber keinen Köcher, beim Spielen gehen mir die nicht kaputt, nur beim "nach-dem-Song-cool-hochwerfen-und-dann-auf-Fliesen-fallen-lassen" könnten sie Schäden davontragen.
Drummer Dre4k
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1489
Registriert: 6. Juni 2010, 16:20
Hat sich bedankt: 136 mal
Dank erhalten: 165 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Drummer Dreak
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Sefie » 11. Juni 2010, 2:34

Zum Hocker kann ich nur sagen: Finger weg von den stufenlos verstellbaren auf Amazon zwischen 20 und 30€ - Die wackeln wie sau, egal wie man sie festknallt!

Zum Köcher kann ich immer noch meinen umgebauten Notenständer empfehlen.

Kopd zu klappen und nach vorn umkippen, so dass die Öffnung nach unten zeigt. Dann irgend etwas (Tape, Armstulpe, Socke mit Loch...) drüber stülpen (für die Socke muss man das Gelenk am Fuß des Kopfes zerlegen und dieses dann durch das Loch einführen, so dass die Fußspitze der Socke im Gelenk hängt) und Fertig ist der allein stehende Köcher.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Was sollte ich für Zubehör kaufen?

Beitragvon Drummer Dre4k » 11. Juni 2010, 15:18

Als sie mir im Musikgeschäft den günstigsten Drumhocker für 70€ gezeigt haben ist mir fast die Kinnlade heruntergefallen, aber ist dann wirklich gute Qualität.
Drummer Dre4k
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1489
Registriert: 6. Juni 2010, 16:20
Hat sich bedankt: 136 mal
Dank erhalten: 165 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Drummer Dreak
Lieblingsinstrument: Drums


Zurück zu F.A.Q. - Bitte Lesen!!!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron