Review: das erste Mal (online)

Betrachtungen und Überlegungen, die über konkrete Spiele und Plattformen hinausgehen

Review: das erste Mal (online)

Beitragvon rstockm » 7. Januar 2011, 23:55

Bis vor wenigen Minuten haben Wortkomplex und ich zum ersten mal online PR gespielt, und zwar GH:WoR. Das Erlebnis war relativ ähnlich zu meinem ersten CounterStrike-Online Erlebnis: verwirrend, deprimierend, enttäuschend.

Bevor ich versuche, einen Ausweg aus der Krise zu skizzieren, hier mal eine Analyse der größten Schwachstelle:

1. Übersicht
- mir ist generell nicht klar gewesen wer sich wo befindet, wie die Unterscheidung zwischen XBOX "Party" Chat und dem WoR Online-Bereich verläuft (es schienen mir zwei komplett getrennt voneinander laufende Bereiche zu sein?).
- Von der anderen Band (wir haben Band vs. Band gespielt) bekommt man nichts mit, außer einem Pegelzeiger welche Band gerade vorne liegt. Ein Vergleich etwa des anderen Counterparts - also etwa des anderen Drummers - (wie ist dessen Multiplilkator? wann aktiviert er Starpower?) findet nicht statt. Generell hatt ich - ganz anders als bei CS - nicht wirklich den Eindruck, dass da irgendwo ein menschliches Gegnerteam sitzt mit dem man irgendwie interagiert. Vielleicht sollte man eher die Kooperativen Spielmodi ausprobieren.
- Warum wird der Gesang nicht übertragen? Das wäre doch der Spaß überhaupt für die Mitspieler.
- Warum sieht man in der Schlussstatistik nicht das Wichtigste, nämlich die Gesamtscore?

Dann hatten wir mit einigen Problemen zu kämpfen:

2. Technik
- mindestens einmal pro Setlist wurde unsere Party gekillt, ohne dass jemand sagen konnte an wem oder woran das nun lag.
- Headsets: Verständlichkeit und Lautstärke waren sehr dürftig, zudem gab es angeblich Feedback-Probleme - bei einem nagelneuen offiziellen XBOX Headset.

Der Spaßkiller überhaupt aber war die

3. Songauswahl
- wer genau ist auf die idiotische Idee gekommen, dass man exakt 15 Sekunden Zeit hat für die Songauswahl??!!!?? Und das bei einer Setlist von im Zweifel ein paar hundert Titeln. Der Kommentar "online ist es eben schneller" ist da nicht hilfreich, das ist einfach broken by design. Ich möchte so viel Zeit wie nötig haben meine Songs auszuwählen, das ist für mich überhaupt nicht verhandelbar.
- wieso gibt es keinen Modus, dass ich als Host ALLE zu spielenden Songs auswählen kann? Dann hätte vielleicht das nachfolgende Grauen verhindert werden können:
- meine "oh ich bin so verängstigt Kampagne" zielte unter anderem darauf, es etwas locker angehen zu lassen und vielleicht Songs aus den obersten beiden Tiers eher auszusparen. Das war nicht erfolgreich, im Gegenteil hatte man den Eindruck, dass sich unsere Mitspieler endlich mal all das rausgepickt haben, was sie im Contest seit Monaten schmerzlich vermissen. Nur, dass dies Neulingen dann eben 0 Spaß macht, und das ändert sich auch nicht wenn man von 5 zu spielenden Songs dann (in 15 Sekunden!) zwei eigene suchen darf wenn die anderen 3 Kotze aus der Hölle sind.

Auswege

Die mir jetzt präsentierte Form des Online-Spielens kommt für mich überhaupt nicht in Frage, ich will Spaß haben und mich nicht zu Tode ärgern. Dazu scheinen mir ein paar Konventionen notwendig zu sein:

1) Ruhe. Ich kenne es auch aus CS dass man relativ flott zu werke geht, die Maps auswählt etc. Aber wenn Neulinge dabei sind, ist Empathie gefragt: die muss man an die Hand nehmen und über den Teamchat erst mal in Ruhe aufklären wie eigentlich was läuft, welche Modi es gibt etc.

2) Übereinkunft über die Musikstile und Schwierigkeiten. In der "Metallica vollständig löschen" Debatte wurde hoffentlich eines klar: es gibt (nicht wenige) Menschen, die Metal einfach verabscheuen und denen diese Musik richtiggehend zusetzt. Laut Definition ist dies auch durchaus ein Distinktionsmerkmal des Metal. Ich bin ein großer Freund des Klassik- Indy- Hardrock, aber Metal kommt mir nicht ins Haus, auf die Boxen, den Kopfhörer oder die Konsole wenn es die Kampagne nicht unbedingt verlangt. Langjährigen Metal-Höhrern fehlt hier oft der Maßstab: stellt Euch einfach vor, Ihr müsstet drei von 5 Songs lang Volksmusik spielen, wie euch das nach 10 Minuten anpissen würde - und es wird und wird nicht besser! Zur einfachen Orientierung mal, was für mich auf den Drums für Gewöhnlich einen "no go" Song auszeichnet: a) Blast-Sequenzen und b) Doopelfußmaschinen Sequenzen. Songs, in denen a) oder b) vorkommen fallen für mich in der Regel unter Kotze aus der Höllen, ich habe auch keine Lust so etwas dann auf hard oder easy zu spielen. Mir setzt so etwas einfach ästhetisch zu.

Es kann hier nur zwei Auswege aus dem Dilemma geben:

a) Man verabredet sich von vornherein nur mit Leuten, die zumindest in etwa den eigenen Musikgeschmack teilen. Dsvon dürfte es hier im Forum vielleicht so 5 geben :shock:

b) Man nimmt Rücksicht aufeinander und verabredet entweder online oder vorher hier im Forum die Genres aus denen gewählt wird. Mit WoR werde ich persönlich da dennoch nicht weit kommen: bei mir sind alle anderen GH Titel importiert, warum man eine sehr ausgeglichene Setlist hat - die WoR Setlist selbst ist eben doch schon relativ hart. Mit RB3 wäre ich vermutlich wesentlich besser bedient.
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Moses2991 » 8. Januar 2011, 0:21

Aaaaaaaaaaaaaaalso,

erst mal danke, dass Ihr Euer erstes Mal mit uns bestritten habt. Und danke für dieses Review.



rstockm hat geschrieben:- mir ist generell nicht klar gewesen wer sich wo befindet, wie die Unterscheidung zwischen XBOX "Party" Chat und dem WoR Online-Bereich verläuft (es schienen mir zwei komplett getrennt voneinander laufende Bereiche zu sein?).

Ja, hieran muss man sich erst mal gewöhnen. Wäre vll wirklich besser gewesen, man hätte Euch das vorher gaaaanz in Ruhe erklären können.

rstockm hat geschrieben:- Von der anderen Band (wir haben Band vs. Band gespielt) bekommt man nichts mit, außer einem Pegelzeiger welche Band gerade vorne liegt. Ein Vergleich etwa des anderen Counterparts - also etwa des anderen Drummers - (wie ist dessen Multiplilkator? wann aktiviert er Starpower?) findet nicht statt. Generell hatt ich - ganz anders als bei CS - nicht wirklich den Eindruck, dass da irgendwo ein menschliches Gegnerteam sitzt mit dem man irgendwie interagiert. Vielleicht sollte man eher die Kooperativen Spielmodi ausprobieren.

rstockm hat geschrieben:- Warum sieht man in der Schlussstatistik nicht das Wichtigste, nämlich die Gesamtscore?

Beides sind Mängel vom vs-Spiel. Wie Du richtig erkannt hast (und ich vorhin auch im Chat schon schrieb) macht es absolut mehr Spaß, zusammen auf Sternejagt zu gehen (--> S.Sp.+).

rstockm hat geschrieben:- Warum wird der Gesang nicht übertragen? Das wäre doch der Spaß überhaupt für die Mitspieler.

Über den Fernseher wird das nicht übertragen, technisch nicht möglich. Übers Headset hab Ihr nix gehört, weil - zumindest ice und ich - beim Singen IMMER das Mikro des Headsets ausschalten. Bei mir hat das nur geringfügig was mit genieren zu tun: des stört Euch mehr, als es lustig für Euch wär, so zumindest meine Erfahrung. Da der Gesang dann eben übers Headset kommt, was ich als sehr unangenehm empfinde.

rstockm hat geschrieben:3. Songauswahl
- wer genau ist auf die idiotische Idee gekommen, dass man exakt 15 Sekunden Zeit hat für die Songauswahl??!!!?? Und das bei einer Setlist von im Zweifel ein paar hundert Titeln. Der Kommentar "online ist es eben schneller" ist da nicht hilfreich, das ist einfach broken by design. Ich möchte so viel Zeit wie nötig haben meine Songs auszuwählen, das ist für mich überhaupt nicht verhandelbar.

Gut, so ist es nun einmal. Ich handle es so, dass ich mir ein Lied such (meistens hab ich schon eins im Kopf, oder nehme das erste, das mit gefällt beim durchscrollen), warte ab, bis ein anderer ausgewählt hab, und dann drück ich erst grün. Eben um sichrzugehen, dass auch andere "Ihre Chance" bekommen.
Solltet Ihr öfter online spielen, werdet Ihr Euch dran gewöhnen, das kann ich Dir versichern ;-)

rstockm hat geschrieben:1) Ruhe. Ich kenne es auch aus CS dass man relativ flott zu werke geht, die Maps auswählt etc. Aber wenn Neulinge dabei sind, ist Empathie gefragt: die muss man an die Hand nehmen und über den Teamchat erst mal in Ruhe aufklären wie eigentlich was läuft, welche Modi es gibt etc.

Wie schon oben angesprochen, wäre das der Optimalfall gewesen. Allerdings war heute sehr viel hektik drin, sodass es nur drum ging "Ok, wir haben mehr als 4 Leute, jetzt spielen wir Band vs. Band. Und zwar so schnell wie möglich." dass wir keine Rücksicht auf Euch genommen haben, und erstmal alles erklärt haben, war sicherlich ein Fehler von uns "erfahrenen Hasen".

rstockm hat geschrieben:Es kann hier nur zwei Auswege aus dem Dilemma geben:

a) Man verabredet sich von vornherein nur mit Leuten, die zumindest in etwa den eigenen Musikgeschmack teilen. Dsvon dürfte es hier im Forum vielleicht so 5 geben :shock:

b) Man nimmt Rücksicht aufeinander und verabredet entweder online oder vorher hier im Forum die Genres aus denen gewählt wird. Mit WoR werde ich persönlich da dennoch nicht weit kommen: bei mir sind alle anderen GH Titel importiert, warum man eine sehr ausgeglichene Setlist hat - die WoR Setlist selbst ist eben doch schon relativ hart. Mit RB3 wäre ich vermutlich wesentlich besser bedient.

Sicherlich der Optimalfall. Ich bin auch kein Metalhead, so einiges kann ich aber hören und ertragen.
Allerdings habe ich das jetzt nicht so gesehen, mir unbedingt einen "abschrubben" zu wollen, sondern ich wollte Spaß haben, was für mich heißt, dass ich da auch wenig Lust auf "unmelodischen Metal" habe. Ich spiele da dann gerne Sachen wie Aqualung (was Ice mittlerweile dank mir nimmer hören kann :D ), Money For Nothing oder Losing My Religion etc.
Ich denke, wenn Ihr mit "den Richtigen" spielt, wird es da kein Problem geben, Rücksicht zu nehmen. Dass Ihr alles importiert habt, ist schön und gut. Die Sachen können aber leider nur gespielt werden, wenn ALLE anderen Mitspieler diese auch importiert haben. (Diejenigen aus dem Forum, die alles importiert haben, die mir jetzt einfallen, sind Ice, Check und ich. Wenn ich jemanden vergessen hab, bitte beschweren ;))
Zu RB3 kann ich nur sagen: Mit der Setlist an sich vll besser bedient, allerdings gibt es auch jedes Instrument nur ein Mal, also vll nicht gerade zufriedenstellend belegt.


Alles in allem zusammengefasst: Mir waren es heute auch zu viele Spieler. Ich spiele am liebsten mit maximal 4 Leuten, da bleibt alles übersichtlich, man kann sich sehr gut absprechen, und hat auch via Headset mehr Spaß, da nicht ständig alle durcheinander quatschen und man jetzt nicht weiß, wer was sagt.
Eure/Deine Enttäuschung kann ich nachvollziehen, mir hat es heute auch relativ wenig Spaß bereitet. Trotzdem hoffe ich, dass Ihr uns noch eine Chance gebt, und man dann GEMEINSAM spielt, und nicht gegeneinander, ohne wirklich was mitzubekommen. Denn wie ich schon sagte: Im QP+ läuft alles ganz anders, auch der Screen nach dem Song ist ganz anders, man interagiert viel mehr miteinander und hat mMn viiiiieeel mehr Spaß! ;)
Turn around...

Forever and ever!

Nutzer die sich bei Moses2991 für diesen Beitrag bedanken:
rstockm
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
Moses2991
Moderator
 
Beiträge: 4219
Registriert: 7. März 2010, 10:37
Wohnort: Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 636 mal
Dank erhalten: 445 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Daheim
XBOX Gamertag: Moses2991
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Teemaino » 8. Januar 2011, 2:02

Achtung es folgt ein OT Beitrag :cop:

Ich will nur mal gesagt haben, dass ich alle Lieder mit dem Videograbber gefilmt habe. Ich werd evtl. das ein, oder andere Filmchen bei Youtube hochladen ;)
Benutzeravatar
Teemaino
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1332
Registriert: 23. April 2010, 21:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 146 mal
Dank erhalten: 42 mal
Plattform: PS2, Xbox360
XBOX Gamertag: Teemaino

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon MSFett » 8. Januar 2011, 2:07

bzgl. Songauswahl:

wir hatten das so gemacht, dass derjenige der die Session gehostet hat abgewartet hat bis jeder einen Song heraus gepickt hatte. Dann gabs Freigabe, jeder hat seinen Song gewählt und Los gings. So war das mit den 15 Sek. nicht weiter stressig.
Lediglich wenn durch Zufall 2 Leute den gleichen Song gewählt hatten wurds etwas hektischer ...
8-)
ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon wortkomplex » 8. Januar 2011, 2:08

Teemaino hat geschrieben:Achtung es folgt ein OT Beitrag :cop:

Ich will nur mal gesagt haben, dass ich alle Lieder mit dem Videograbber gefilmt habe. Ich werd evtl. das ein, oder andere Filmchen bei Youtube hochladen ;)


Ich möchte das jetzt nicht zu hart klingen lassen, aber dennoch folgt hier ein wenig-amüsierter, spaßfreier Hinweis: Erst Mal nach dem Einverständnis der Mitspielenden fragen, sonst ist das wenig nett und rechtlich zudem noch sehr unsauber.
Benutzeravatar
wortkomplex
Botschafterin des PlasticRock
 
Beiträge: 1012
Registriert: 7. Januar 2010, 0:41
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 63 mal
Dank erhalten: 129 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: wortkomplex

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Sefie » 8. Januar 2011, 3:10

rstockm hat geschrieben:3. Songauswahl
- wer genau ist auf die idiotische Idee gekommen, dass man exakt 15 Sekunden Zeit hat für die Songauswahl??!!!?? Und das bei einer Setlist von im Zweifel ein paar hundert Titeln. Der Kommentar "online ist es eben schneller" ist da nicht hilfreich, das ist einfach broken by design. Ich möchte so viel Zeit wie nötig haben meine Songs auszuwählen, das ist für mich überhaupt nicht verhandelbar.
- wieso gibt es keinen Modus, dass ich als Host ALLE zu spielenden Songs auswählen kann? Dann hätte vielleicht das nachfolgende Grauen verhindert werden können:
- meine "oh ich bin so verängstigt Kampagne" zielte unter anderem darauf, es etwas locker angehen zu lassen und vielleicht Songs aus den obersten beiden Tiers eher auszusparen. Das war nicht erfolgreich, im Gegenteil hatte man den Eindruck, dass sich unsere Mitspieler endlich mal all das rausgepickt haben, was sie im Contest seit Monaten schmerzlich vermissen. Nur, dass dies Neulingen dann eben 0 Spaß macht, und das ändert sich auch nicht wenn man von 5 zu spielenden Songs dann (in 15 Sekunden!) zwei eigene suchen darf wenn die anderen 3 Kotze aus der Hölle sind.

Ich fühle da mit dir. Ich selbst kam schon in RB2 und Beatles nie drauf klar, wer nun nen Song auswählen konnte und da der Voice Chat auf der PS3 ebenfalls durchwachsen ist war das auch immer schwer zu diskutieren. Richtig lustig wurde es dann, als ich neulich mit RB3 Fiff gespielt habe (danke für die Einladung btw., aber nächstes mal bitte nicht so spät, nach 21h steigen mit die Leute im Haus auf's Dach, wenn ich drumme) und erst mal feststellte, dass ich augenscheinlich nicht wenn ich im Spiel bin das Headset registrieren kann, ohne das Spiel zu beenden (das checke ich gleich noch mal) und daher war halt kein Chat möglich.
Dann haben wir ne Road Challenge gespielt mit dem Ergebnis, dass Fiff immer genau über die Songs oder die Listen gescrollt hat, die ich gerne gespielt hätte und auch ein oder 2x "Kotze aus der Hölle" dazwischen war, wo ich das Gefühl hatte, die Noten wären mit nem Rüttelbrett verteilt worden. Mit ordentlichem Chat hätte ich da noch intervenieren können.
Dafür schien es mir so, dass in RB3 jeder jederzeit den nächsten Schritt machen konnte, sei es nun einen Song auswählen oder eine neue Liste starten oder in die Road Challenge gehen. Ich habe mich dann aber bedingt durch allgemeine Verwirrung zurück gehalten.


Insgesamt ziehe ich auf jeden Fall das Lokalspiel noch immer dem online Spiel deutlich vor.

Edit:
Korrigiere: Wenn man die Zeit und Muße hat kann man sehr wohl während das Spiel läuft BT-Headsets verbinden. Ich war nur zu hektisch, weil ich Fiff nicht sagen konnte, was ab geht und das Teil noch mit meinem PC paired war.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Moses2991 » 8. Januar 2011, 3:30

Sefie hat geschrieben:Insgesamt ziehe ich auf jeden Fall das Lokalspiel noch immer dem online Spiel deutlich vor.

Klar ist das Lokal-Spiel iwo das Maß aller Dinge. Aber auch online kann es richtig abgehen und mann kann viel Spaß haben, wenn man es oft genug übt. Denn auch das Auswählen und das navigieren in den Menüs muss mMn geübt werden.
Ich denke, Stocki hat nun, nachdem wir nochmal zu viert (Stocki, Ice, jmk und ich) RB3 gespielt haben, auch viele positiver Erfahrungen gesammelt, oder?
Turn around...

Forever and ever!
Benutzeravatar
Moses2991
Moderator
 
Beiträge: 4219
Registriert: 7. März 2010, 10:37
Wohnort: Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 636 mal
Dank erhalten: 445 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Daheim
XBOX Gamertag: Moses2991
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Sefie » 8. Januar 2011, 3:38

Von der Setlist her würde ich ja auch gern bei Stocki mitspielen, aber das geht ja leider (noch?) nicht... Bin ja mal gespannt, ob die beiden großen da mal irgendwann (so Generation PS5 oder so) über ihren Schatten springen.

Und solange ich nicht vernünftig (also wenigstens in Skype-Quali oder per Tastatur) mit meinem Pendant am anderen Ende der Leitung reden kann hat das ganze für mich keinen Unterschied zum Spiel mit nem Bot gefühlt.

Ich hab auch grad nen Voice-Chat-Modus außerhalb des Spiels gefunden. Mal als Frage an die PS3-Fraktion: Bleibt der Raum erhalten, wenn ich in das OS oder ein Spiel wechsle?
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon jmk2705 » 8. Januar 2011, 3:42

Ich auch, vor allem die: auf die 60 s zu warten bringt nichts, wenn man die schon hat!
Benutzeravatar
jmk2705
Moderator
 
Beiträge: 3970
Registriert: 2. April 2010, 18:22
Hat sich bedankt: 183 mal
Dank erhalten: 503 mal
Plattform: XBox
XBOX Gamertag: jmk2705
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Ice Rac3r » 8. Januar 2011, 3:44

Es ist durchaus möglich, vernünftig zu reden.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Moses2991 » 8. Januar 2011, 3:48

Ach, hattest Du die doch schon, jmk? :lol:
Turn around...

Forever and ever!
Benutzeravatar
Moses2991
Moderator
 
Beiträge: 4219
Registriert: 7. März 2010, 10:37
Wohnort: Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 636 mal
Dank erhalten: 445 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Daheim
XBOX Gamertag: Moses2991
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Teemaino » 8. Januar 2011, 5:04

wortkomplex hat geschrieben:
Teemaino hat geschrieben:Achtung es folgt ein OT Beitrag :cop:

Ich will nur mal gesagt haben, dass ich alle Lieder mit dem Videograbber gefilmt habe. Ich werd evtl. das ein, oder andere Filmchen bei Youtube hochladen ;)


Ich möchte das jetzt nicht zu hart klingen lassen, aber dennoch folgt hier ein wenig-amüsierter, spaßfreier Hinweis: Erst Mal nach dem Einverständnis der Mitspielenden fragen, sonst ist das wenig nett und rechtlich zudem noch sehr unsauber.


Das versteht sich von selber, das muss ich glaube ich nicht erwähnen.
Benutzeravatar
Teemaino
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1332
Registriert: 23. April 2010, 21:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 146 mal
Dank erhalten: 42 mal
Plattform: PS2, Xbox360
XBOX Gamertag: Teemaino

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon jmk2705 » 8. Januar 2011, 12:21

Moses2991 hat geschrieben:Ach, hattest Du die doch schon, jmk? :lol:

Ich erinner mich sogar noch, wie ich gestern bei der Einblendung gesagt habe: das ist nur der Anfang. Ich wusste nur nicht, dass die 60s so heißen.
Benutzeravatar
jmk2705
Moderator
 
Beiträge: 3970
Registriert: 2. April 2010, 18:22
Hat sich bedankt: 183 mal
Dank erhalten: 503 mal
Plattform: XBox
XBOX Gamertag: jmk2705
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Sefie » 8. Januar 2011, 13:20

Teemaino hat geschrieben:
wortkomplex hat geschrieben:
Teemaino hat geschrieben:Ich will nur mal gesagt haben, dass ich alle Lieder mit dem Videograbber gefilmt habe. Ich werd evtl. das ein, oder andere Filmchen bei Youtube hochladen ;)


Ich möchte das jetzt nicht zu hart klingen lassen, aber dennoch folgt hier ein wenig-amüsierter, spaßfreier Hinweis: Erst Mal nach dem Einverständnis der Mitspielenden fragen, sonst ist das wenig nett und rechtlich zudem noch sehr unsauber.


Das versteht sich von selber, das muss ich glaube ich nicht erwähnen.

Klang halt nicht so. Und gerade wenn Voice Chat mit drin war ist das schon ein Wichtiges Thema
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon MSFett » 8. Januar 2011, 13:54

Sefie hat geschrieben:. Mal als Frage an die PS3-Fraktion: Bleibt der Raum erhalten, wenn ich in das OS oder ein Spiel wechsle?


Nein, es sei denn jemand hat einen + Account, dann kann derjenige im OS einen Chatraum öffnen (bis zu 4 Leute nur :? ) und der besteht dann spielübergreifend.
Ansonsten bleibt uns ps3-technisch nur der Spielchat, und der ist nicht wirklich dolle.

Jdenfalls hatten wir die Idee, beim nächsten mal über Skype oder Teamspeak zu gehen, da jeder der dabei war einen pc/laptop in Reichweite hatte (weiss garnimmer wer das alles war... pain, bully, meiner-einer, und wer noch?).

Und zur Songauswahl hab ich oben was geschrieben, so funktioniert das recht gut. Einer gibt Kommando, der Bandleader sozusagen!
ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Sefie » 8. Januar 2011, 14:07

Teamspeak ist ne gute idee, vor allem, weil optional accountlos.

Wäre dabei, müsste aber drummen oder singen, da die batterien in meiner Gitarre alle sind und ich nicht mehr genügend Ersatz hab (ja, ich könnte weöche kaufen, aber bislang hab ich keine gefunden, die mir nicht zu teuer waren und eneloop noch gar nicht gesehen.)
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon MSFett » 8. Januar 2011, 14:33

ich hab grade mal nachgeschaut, der Teamspeak 3 Server meines Clans ist tatsächlich noch online, hat ein Kollege auf seinem Server laufen.
Also das wäre schonmal kein Problem, ihr braucht dann lediglich den Teamspeak 3 Client saugen und installieren.
Zugangsdaten von dem Teil will ich hier nicht veröffentlichen, die schicke ich dann per PN oder so!
ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon dr-pain82 » 9. Januar 2011, 20:00

Hey das wäre ja super, wenn wir den TS-Server dauerhaft nutzen könnten. Ich habe zwar auch noch einen auf meinem alten Laptop, aber den möchte ich nicht ständig laufen lassen. Und wenn der Server in einem schönen Rechenzentrum steht, gibts auch keine Verbindungsprobleme. Ich würde dann in Zukunft immer über diesen Server gehen.

Ansonten könnte man ja bei genügend Liquidität hier im Forum einen spendenbasierten TS-Server betreiben. Dieser wäre auch nich unabhängig von Konsole und Spielen. Man müsste dann eben sein Headset an seinen PC/Laptop anschließen und nicht an die Konsole.
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon Teemaino » 9. Januar 2011, 20:08

Benutzt doch Skype ;)
Benutzeravatar
Teemaino
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1332
Registriert: 23. April 2010, 21:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 146 mal
Dank erhalten: 42 mal
Plattform: PS2, Xbox360
XBOX Gamertag: Teemaino

Re: Review: das erste Mal (online)

Beitragvon MSFett » 9. Januar 2011, 20:09

nunja, im Grunde genommen kommt das ja nur für uns PS3'ler in Frage. Auf der Box gibt es ja einen vernünftigen Sprahchat ausserhalb des Spiels. Wir bräuchten dann immer jemanden mit PlusAccount der am Start ist, und den haben nur Wenige!

Wenn ihr den TS-Server mal testen wollt schreibt mich an, dann geb ich euch die IP.

/edit: Skype geht auch, dann müsste halt immer einer hosten und die anderen anrufen ect.pp.
Teamspeak ist da bequemer... einloggen, fertig!
ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Nächste

Zurück zu Über den Tellerrand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron