Der "Früher war alles besser!"-Thread

Betrachtungen und Überlegungen, die über konkrete Spiele und Plattformen hinausgehen

Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon rstockm » 1. Februar 2010, 10:25

Früher war bekanntlich immer alles besser. Die Songauswahl, das Charting, die Controller, die Tiefkühlpizza. Hier ist der Ort an dem man in Nostalgie schwelgen darf - der guten alten Zeiten wegen!
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der - früher war alles besser - Thread

Beitragvon rstockm » 1. Februar 2010, 10:28

Ich mache mal gleich den Anfang: ich fand es bis einschließlich GHWT immer toll wenn durch die Starpower die blauen Blitze aufgebaut wurden. Das hatte wirklich Schmackes, da war was los auf der Bühne. Besonders toll wurde es wenn andere Bandmitglieder auch aktivierten und sich die Blitze der einzelenen Mitspieler verbanden. Hach.

Bild

Heutzutage passiert da - gar nichs? Weder bei GH5/BH noch bei RB2/LRB
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der - früher war alles besser - Thread

Beitragvon Spawnilein » 1. Februar 2010, 11:26

Hä ? Was meinst du ? Gibts davon ein Video ? ;)

Generell würde ich behaupten das das Charting aktueller DLCs schwieriger geworden ist gegenüber der "alten" Lieder.
Aber vielleicht ist das auch nur Einbildung ;)
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Der - früher war alles besser - Thread

Beitragvon MSFett » 1. Februar 2010, 12:05

ja stimmt das fehlt bei den neuren GH teilen, ich kenne es auch nur von Metallica, macht echt laune!
ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der - früher war alles besser - Thread

Beitragvon Ice Rac3r » 1. Februar 2010, 12:24

ich gucke sowieso nicht auf die Hintergrund-Band, sondern auf den Chart.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Der - früher war alles besser - Thread

Beitragvon rstockm » 1. Februar 2010, 16:25

Spawnilein hat geschrieben:Hä ? Was meinst du ? Gibts davon ein Video ? ;)


Ja, hier ist es ganz gut zu sehen in den Starpower-Passagen: das ist GHWT
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der - früher war alles besser - Thread

Beitragvon Rand » 1. Februar 2010, 18:41

Das erinnert mich an etwas das ich seit dem umstieg auf RB überhaupt nicht vermisse.... diese blöden blitze die einem die sicht nehmen und durchs ganze bild schlagen nur weil man eine starpower-sequenz richtig getrofen hat. da mach ich das aufleuchten der spuren doch lieber....

(blitze auf der bühne, im gegensatz, sind zwar irgendwie kitschig, aber gleichzeitig auch sehr metal. hoffe ihr versteht was ich meine ;) )
HARMONIX Fanboy
Last.fm: http://www.last.fm/user/Rand666
Ich besitze: RB2 (mit den RB1 & Lego Songs, insgesammt >320 Songs) & Beatles:RB
Liste DLC: http://myrockbandsongs.com/Rand667/songs/

Sefie hat geschrieben:Bin doch kein 7353, sondern ein 1337 ;)


Bild
Benutzeravatar
Rand
Label-Chef
 
Beiträge: 711
Registriert: 11. Januar 2010, 14:02
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 3 mal
Plattform: PS3
Ort: Mainz
PSN-ID: Rand667

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon Sefie » 1. Februar 2010, 23:53

um ehrlich zu sein ist der dicke Blitz, der direkt in den Highway bzw. die Starpower-Anzeige einschlägt der einzige, den ich in GHWT je bemerkt hatte...
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon K_Oz829 » 2. Februar 2010, 6:00

Naja, ich find den Blitz eigentlich erträglich. Der ist ja nun wirklich nich so dick, dass man die Noten nicht mehr sehen könnte und davon abgesehen recht kurz. Etwas problematischer - und das sind jetzt die einzigen Punkte die mMn früher NICHT besser waren - sind, dass sich bis GH2 der ganze Highway einmal "schüttelt", wenn man SP aktiviert, da sieht man wirklich nix mehr, und die miserabel hervorgehobenen HOPOs. Bei einfacheren Songs ist Letzteres kein Problem, aber bei härteren Songs kriegt man nur schwer im Eifer des Gefechts nen Überblick, was jetzt HOPO ist und was nicht, vor allem, wenn man einige Songs nicht so oft spielt. Ich spiel die dann immer mehr auf Verdacht nach Notenabstand und Gesamtstruktur des Songs.
Ansonsten hat stocki im Ausgangsposting eigentlich schon alles angesprochen, was sich bei GH im Laufe der Zeit zum Schlechten entwickelt hat.
1. Songauswahl: Es mag ja jeder seinen Musikgeschmack haben, ABER von der anfänglichen Auswahl an wirklichen Gitarrensongs bis auf wenige Ausnahmen hat sich die Songauswahl zur kollektiven Ausnahme bis auf wenige Gitarrensongs entwickelt. Mit BH ist die Auswahl an ihrem bisherigen Höhe- bzw. Tiefpunkt angelangt. Anfänglich gab es noch Songs, die durchgehend richtige Anforderungen an einen gestellt haben und nicht einfach - wie mittlerweile - einfach mal "weggespielt" und dann nie wieder beachtet werden.
2. Charting: Gegens Charting an sich hab ich nix, die meisten Songs sind ordentlich gecharted. NUR: Ich hab n Problem damit, dass man ab WT alles Mögliche neben Gitarre spielt. Solche Synthie-Passagen wie bei Rebel Yell oder The Joker nerven mich total (ja stocki, da gehts auch mir um realistische Nachvollziehbarkeit und klare Abgrenzungen... ;) ). Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist das am Anfang von Mr. Crowley tatsächlich ne Orgel, die man da spielt?!? Hört sich jedenfalls stark danach an...
3. Controller: Geschmackssache, aber ja, die Alten find ich besser...;) Hatten noch keine nervige Slideleiste und hab ja schon in anderen Threads meinen Standpunkt zum Handling geäußert.
4. Tiefkühlpizza: Kann ich nich beurteilen... :lol:
Games: GHIII, WT, 5, M, VH, BH, WoR, RB3 (360)

Guitar X FCs:
GH3: 26/70; M: 17/49; WT: 33/86; SH: 8/48; GH5: 33/85, VH: 12/49, BH: 57/65 WoR 41/93
Latest FCs: The Metal, Cities OFWR&R, La Grange (GH3), Fuel (M), Cathedral (VH)
Benutzeravatar
K_Oz829
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1686
Registriert: 20. Januar 2010, 10:31
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 106 mal
Dank erhalten: 63 mal
Plattform: PS2, XBox 360
XBOX Gamertag: K Oz829

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon nightye » 2. Februar 2010, 9:24

K_Oz829 hat geschrieben:Naja, ich find den Blitz eigentlich erträglich. Der ist ja nun wirklich nich so dick, dass man die Noten nicht mehr sehen könnte und davon abgesehen recht kurz.

Das finde ich persönlich sogar besser, als diese türkisfarbene Welle, die mit GH5 eingeführt wurde und einmal über den ganzen Highway schwappt. Manchmal ist es etwas ablenkend.
Viel nerviger finde ich, der sich leider stark an den Notenfarben orientieren muss, dass bei aktivierter Starpower alle Noten türkis werden respektive bei RB alle Overdrive-Noten weiß sind. Wenn man am Schlagzeug regelmäßig zwischen Heroes und Rock Bands wechselt, wirft mich das regelmäßig aus der Bahn...

1. Songauswahl: Es mag ja jeder seinen Musikgeschmack haben, ABER von der anfänglichen Auswahl an wirklichen Gitarrensongs bis auf wenige Ausnahmen hat sich die Songauswahl zur kollektiven Ausnahme bis auf wenige Gitarrensongs entwickelt.

Ich denke das kommt daher, dass das Genre sich vom Einzelkämpfer an der Klampfe zur kompletten Band weiterentwickelt hat. Als ich GHWT anfing, hatte ich nur eine Gitarre und nie wirklich darüber nachgedacht. Als dann ein Drumset dazukam, fiel mir auf, dass auf der Gitarre leicht zu spielende Lieder auf den Drums deutlich herausfordernder sind (Obstacle 1 z.B.).
Das zieht sich (in meinen Augen) durch alle Musikspiele mit Band-Charakter. Es sollen alle Instrumente mit herausfordernden Titeln bedacht werden, aber das soll nicht dadurch passieren, dass nur noch härteste Metal-Stücke eingebaut werden, in denen alle Teilnehmer wie die Wilden mit den Instrumenten kämpfen.
Nicht weniger einflussreich dürfte sein, dass die Spiele eine breitere Käuferschicht ansprechen (sollen) und besagter Metal den wenigsten potentiellen Käufern zusagt. Die Spiele beugen sich also auch dem Kommerz.

Mit BH ist die Auswahl an ihrem bisherigen Höhe- bzw. Tiefpunkt angelangt. Anfänglich gab es noch Songs, die durchgehend richtige Anforderungen an einen gestellt haben und nicht einfach - wie mittlerweile - einfach mal "weggespielt" und dann nie wieder beachtet werden.

Ich finde, dass die Setlist sich zwar von seinen Ursprüngen gänzlich wegbewegt hat, aber wer Freunde hat, die mit GitarreschrammelTrommelradauUAAAHBRÜLL wenig bis gar nichts anfangen können, wird sich über diese Tracklist freuen können. Kürzlich hatte ich ebensolche im Hause, und da fanden sich mehr Lieder, bei denen spontan "angesungen" wurde (nur beim durchscrollen der Tracklist), als in einem RB2 oder GHWT. Spaß gemacht hat es dann allemal.
Manches davon ist aber wirklich ein totaler Griff ins Klo, das sei unbetritten ;)

2. Charting:[...]

Das ist gar nicht so wild, finde ich. Ja, wir haben eine Plastikgitarre in der Hand, und ja, wir spielen eigentlich Gitarren nach. Ich habe lieber in dem Mr.Crowley-Intro lieber die Orgel (oder whatever) gespielt, als stumpf dazusitzen, und die ganze Zeit nichts zu tun. :D
YMCA ist da aber auch für mich zuviel. So überhaupt gar keine Gitarre im Lied zu haben find ich dann auch... grenzwertig.
nightye
Bandmitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: 20. Januar 2010, 17:25
Hat sich bedankt: 2 mal
Dank erhalten: 3 mal
Plattform: 360, GT per PN

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon Spawnilein » 2. Februar 2010, 10:19

Aber die Sänger im Hintergrund gehen bei YMCA gut ab und tanzen sogar die originalen Moves.
Das widerrum finde ich sehr cool gemacht und YMCA ist mal eins der besten Partylieder (in Zusammenhang mit ein bisschen Alkohol ;))
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon rstockm » 2. Februar 2010, 10:51

Das würde ich auch so sehen. YMCA ist als Gag-Einlage zwischendurch nahezu unschlagbar. Was mich an der Songauswahl immer wieder nervt: es ist eben doch USA zentriert mit dutzenden Künstlern die hier niemanden interessieren. Ich wäre durchaus mal für eine lokale Version zu haben mit Tocotronic, Kante, Sport, Get well soon usw.
Aber bis dahin muss sich in der Musikindustrie noch einiges ändern.
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon Rand » 2. Februar 2010, 11:11

rstockm hat geschrieben:Ich wäre durchaus mal für eine lokale Version zu haben mit Tocotronic, Kante, Sport, Get well soon usw.

wow. von den bands die du für eine lokale version vorschlägst kenn ich keine ;)
aber dennoch fallen mir auf anhieb jede menge deutsche (Blind Guardian, Helloween, Gamma Ray, Schandmaul, Subway to Sally, ASP,...) und europäische (Ensiferum, Nightwish, Ayreon, SonataArctica,...) bands deren lieder ich mal sau gerne im RB hätte...
HARMONIX Fanboy
Last.fm: http://www.last.fm/user/Rand666
Ich besitze: RB2 (mit den RB1 & Lego Songs, insgesammt >320 Songs) & Beatles:RB
Liste DLC: http://myrockbandsongs.com/Rand667/songs/

Sefie hat geschrieben:Bin doch kein 7353, sondern ein 1337 ;)


Bild
Benutzeravatar
Rand
Label-Chef
 
Beiträge: 711
Registriert: 11. Januar 2010, 14:02
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 3 mal
Plattform: PS3
Ort: Mainz
PSN-ID: Rand667

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon Spawnilein » 2. Februar 2010, 11:27

Tja, dann müsste es ne europäische Zweigstelle von HMX geben. Keine Ahnung wie bekannt Nightwish in den USA ist. Sicherlich nicht so stark sonst hätten sie vielleicht schon den ein oder anderen Titel umgesetzt.
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon K_Oz829 » 2. Februar 2010, 15:25

nightye hat geschrieben:Viel nerviger finde ich, der sich leider stark an den Notenfarben orientieren muss, dass bei aktivierter Starpower alle Noten türkis werden respektive bei RB alle Overdrive-Noten weiß sind. Wenn man am Schlagzeug regelmäßig zwischen Heroes und Rock Bands wechselt, wirft mich das regelmäßig aus der Bahn...


Absolute Zustimmung. Das is für mich auch sehr irritierend, wenn ich in einige Passagen nich mehr auf Farbe spielen kann, obwohl ich nicht wechsel (hab kein RB). Ist einfach ein wichtiges Identifikationsmerkmal weg.

nightye hat geschrieben:Ich denke das kommt daher, dass das Genre sich vom Einzelkämpfer an der Klampfe zur kompletten Band weiterentwickelt hat. Als ich GHWT anfing, hatte ich nur eine Gitarre und nie wirklich darüber nachgedacht. Als dann ein Drumset dazukam, fiel mir auf, dass auf der Gitarre leicht zu spielende Lieder auf den Drums deutlich herausfordernder sind (Obstacle 1 z.B.).
Das zieht sich (in meinen Augen) durch alle Musikspiele mit Band-Charakter.


Nachvollziehbar, aber wenn ich mir mit 3 auf Gitarre bezogenen Teilen, die sehr erfolgreich waren, ne große Kundenlobby geschaffen habe, kann ich die nich einfach zum Stiefkind degradieren. Ich kann die Entwicklung zum Bandspiel absolut nachvollziehen, aber ich find die Entwicklung einfach zu krass.

nightye hat geschrieben:Es sollen alle Instrumente mit herausfordernden Titeln bedacht werden, aber das soll nicht dadurch passieren, dass nur noch härteste Metal-Stücke eingebaut werden, in denen alle Teilnehmer wie die Wilden mit den Instrumenten kämpfen.
Nicht weniger einflussreich dürfte sein, dass die Spiele eine breitere Käuferschicht ansprechen (sollen) und besagter Metal den wenigsten potentiellen Käufern zusagt. Die Spiele beugen sich also auch dem Kommerz.


Soll auch nicht so sein, obwohl ich mit dem Metalzeugs jede Menge anfangen könnt. Aber so egoistisch möcht ich mal nich sein... :)
Das war früher zwar mehr drin (Sachen wie "Laid To Rest" oder "Hangar 18", "Six" oder "Arterial Black" wirst du heut kaum noch in GH finden), aber das war ja auch nicht nur so. Solche Sachen wie "Mother", "Killing In The Name Of", "Misirlou" oder auch "Free Bird" kenn fast jeder zumindest vom Hören, die sind wirklich eingängig und trotzdem anspruchsvoll ("Heart-Shaped Box" hab ich mal bewusst weggelassen, weil das wirklich leicht is^^). Was mich stört ist dass das Game so radikal von solchen Sachen, die noch das waren, was ich gerne als "richtige Originale" bezeichne, komplett auf Mainstream umgestiegen is, der für mich als Gitarrenspieler einfach größtenteils nix mehr hergibt (nich umsonst hab ich bei WT mehr Songs FCed als bei meinen anderen drei Games zusammen; siehe Sig). Und selbst die vermeintlichen Kracher wie "Scream Aim Fire", "B.Y.O.B." oder "The Kill" sind stark Mainstream-angehaucht und nicht wirklich authentisch. Und genau das stört mich. Ich brauch es nicht, dass alles auf mich zugeschnitten is, aber genausowenig, dass gar nix mehr für mich da is.

nightye hat geschrieben:Ich finde, dass die Setlist sich zwar von seinen Ursprüngen gänzlich wegbewegt hat, aber wer Freunde hat, die mit GitarreschrammelTrommelradauUAAAHBRÜLL wenig bis gar nichts anfangen können, wird sich über diese Tracklist freuen können. Kürzlich hatte ich ebensolche im Hause, und da fanden sich mehr Lieder, bei denen spontan "angesungen" wurde (nur beim durchscrollen der Tracklist), als in einem RB2 oder GHWT. Spaß gemacht hat es dann allemal.
Manches davon ist aber wirklich ein totaler Griff ins Klo, das sei unbetritten ;)


Gilt selbiges wie oben. Von alles für mich zu gar nix für mich geht nich, die Mischung machts und die tendiert leider zu stark in eine Richtung, ums mal dezent zu formulieren...;)
Games: GHIII, WT, 5, M, VH, BH, WoR, RB3 (360)

Guitar X FCs:
GH3: 26/70; M: 17/49; WT: 33/86; SH: 8/48; GH5: 33/85, VH: 12/49, BH: 57/65 WoR 41/93
Latest FCs: The Metal, Cities OFWR&R, La Grange (GH3), Fuel (M), Cathedral (VH)
Benutzeravatar
K_Oz829
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1686
Registriert: 20. Januar 2010, 10:31
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 106 mal
Dank erhalten: 63 mal
Plattform: PS2, XBox 360
XBOX Gamertag: K Oz829

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon rstockm » 2. Februar 2010, 15:32

Hm aber wird das nicht durch GHM und in Maßen GHVH wieder mehr als wett gemacht? Das sind ja nun extrem Gitarrenlastige Bretter, da ist der Schredderer ganz bei sich...
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon K_Oz829 » 2. Februar 2010, 15:41

Ja, das stimmt. Gerade GHM holt einiges raus, GHVH kann ich nich wirklich beurteilen. Deswegen kann ich mich trotzdem noch über die radikale Strukturänderung der Hauptserie aufregen...;) Zwischen GH3 und GHWT liegen ja schlicht und einfach Welten.
Games: GHIII, WT, 5, M, VH, BH, WoR, RB3 (360)

Guitar X FCs:
GH3: 26/70; M: 17/49; WT: 33/86; SH: 8/48; GH5: 33/85, VH: 12/49, BH: 57/65 WoR 41/93
Latest FCs: The Metal, Cities OFWR&R, La Grange (GH3), Fuel (M), Cathedral (VH)
Benutzeravatar
K_Oz829
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1686
Registriert: 20. Januar 2010, 10:31
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 106 mal
Dank erhalten: 63 mal
Plattform: PS2, XBox 360
XBOX Gamertag: K Oz829

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon Spawnilein » 2. Februar 2010, 16:52

Das stimmt, GH3 und GHWT könnten unterschiedlicher nicht sein aber es wurde halt radikal in richtung Mainstream entwickelt wobei GH3 wirklich die Profiversion aller Klampfenspiele darstellt.
Mainstream = Mehr Käufer = Mehr Geld für Activision.
Jeder Unternehmer versucht seinen Gewinn zu optimieren.
Die Hardcore-Shredder-Randgruppe muss dann halt darunter leiden.
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon Ice Rac3r » 2. Februar 2010, 17:52

Spawnilein hat geschrieben:Mainstream = Mehr Käufer = Mehr Geld für Activision.


Das stimmt jetzt aber nicht.
GH3 ist laut Activision das erste Spiel, war die 1 Milliarde Dollar Umsatz Grente erreicht hat (http://www.4players.de/4players.php/spi ... _Rock.html)
Das haben glaub ich danach nur noch GTA 4 und jetzt MW 2 geschafft.

GHWT wurde viel weniger verkauft, wenn auch mehr als GH5.

Woran liegt das? Ich vermute mal, das dem Casual Gamer das Geld für das komplette Bundle fehlt. Bei GH 3 brauchte man ja nur 100 € (zum Launch) ausgeben und konnte das ganze Spiel nutzen, bei GHWT sinds 200 €.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Der "Früher war alles besser!"-Thread

Beitragvon K_Oz829 » 2. Februar 2010, 18:10

Ihr habt beide Recht. Die Überlegung war das mit Sicherheit, aber das war ne absolute Milchmädchenrechnung... ;) Bei WT hat sich Activision eben die bisherige Kundschaft ohne doppelten Boden weggekickt bzw zumindest dezimiert, naja und Ende vom Lied ist das BH-Bundle in der Vorweihnachtszeit bei Amazon für 99 Euro.
Games: GHIII, WT, 5, M, VH, BH, WoR, RB3 (360)

Guitar X FCs:
GH3: 26/70; M: 17/49; WT: 33/86; SH: 8/48; GH5: 33/85, VH: 12/49, BH: 57/65 WoR 41/93
Latest FCs: The Metal, Cities OFWR&R, La Grange (GH3), Fuel (M), Cathedral (VH)
Benutzeravatar
K_Oz829
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1686
Registriert: 20. Januar 2010, 10:31
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 106 mal
Dank erhalten: 63 mal
Plattform: PS2, XBox 360
XBOX Gamertag: K Oz829

Nächste

Zurück zu Über den Tellerrand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron