Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Alles zur 2010er Release des Rock Band Universums

Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon pinmanic » 20. März 2012, 0:53

Habe beim letzten Contest einen FC bei the hardest Button geschaft.
https://docs.google.com/spreadsheet/ccc ... pMH#gid=25
Da waren noch 2 weitere.
Die scores waren sehr unterschiedlich. Muss wohl am Overdrive liegen.
Wie plaztiert man eigentlich den besten Overdrive?
pinmanic
Produzent
 
Beiträge: 223
Registriert: 2. November 2011, 13:23
Hat sich bedankt: 9 mal
Dank erhalten: 21 mal
Plattform: Wii
Ort: Darmstadt
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon Ice Rac3r » 20. März 2012, 1:32

pinmanic hat geschrieben:Wie plaztiert man eigentlich den besten Overdrive?


In diese Liste hier gucken :D
http://rockband.scorehero.com/forum/vie ... hp?t=32599

die Zahlen hinter den Songnamen geben an, wie viele Fills man auslassen soll, bevor man aktiviert. Bei ner 0 sofort aktivieren ;)

Selber rausfinden wird dann schon schwieriger, da hilft nur mit viel Gefühl verschiedene Kombinationen ausprobieren.
Aber auf die RB Profis kann man sich zu 99,9% verlassen, die haben da schon echt viel Ahnung.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon dr-pain82 » 20. März 2012, 9:29

Den optimalen Pfad muss man doch so wählen, dass nach einer Aktivierung die höchste Notendichte auf dem Highway folgt. Oder ist es doch noch komplexer?
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon englishman » 20. März 2012, 10:56

Aber es darf ja bspw. am Ende auch nichts übrig bleiben...muss man also immer abwägen! Ich mache es aber auch meistens so, dass ich dann auslöse, wenn ich weiß, dass da viel kommt und dass ich das sicher spielen kann!
Benutzeravatar
englishman
Label-Chef
 
Beiträge: 828
Registriert: 1. März 2010, 17:31
Hat sich bedankt: 106 mal
Dank erhalten: 136 mal
Plattform: Xbox
Ort: Berlin
XBOX Gamertag: englishman27
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon Rainair360 » 21. März 2012, 0:18

Oftmals sind auch Punkte unterschiede bei selbigen OD Path.

Du musst neben dem optimalen Od path bei Pro drum charts auch auf genaues spielen achten.

Bei krummen gespiele, kann man schonmal einige 100 Punkten unter dem Höchstwert liegen.
Rainair360
Produzent
 
Beiträge: 215
Registriert: 7. Februar 2011, 19:44
Hat sich bedankt: 8 mal
Dank erhalten: 37 mal
Lieblingsinstrument: Gesang

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon pinmanic » 21. März 2012, 0:28

Rainair360 hat geschrieben:Oftmals sind auch Punkte unterschiede bei selbigen OD Path.

Du musst neben dem optimalen Od path bei Pro drum charts auch auf genaues spielen achten.

Bei krummen gespiele, kann man schonmal einige 100 Punkten unter dem Höchstwert liegen.

Das verstehe ich nicht ganz. Im Gegensatz zu Dancing-Stage spielen gibt es doch nur getroffen oder nicht. Gibt es auch schlecht getroffenß

Noch ne Frage. Wenn ich es richtig verstanden habe, zählt die Dichte der Noten. Es ist aber doch gleich wie viele Noten parallel geschlagen werden oder?
pinmanic
Produzent
 
Beiträge: 223
Registriert: 2. November 2011, 13:23
Hat sich bedankt: 9 mal
Dank erhalten: 21 mal
Plattform: Wii
Ort: Darmstadt
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon Sefie » 21. März 2012, 0:57

Nope. 2 Noten gleichzeitig heben zwar die Serie nur um einen, zählen aber so viele Punkte, wie 2 einzelne Anschläge.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon Ice Rac3r » 21. März 2012, 1:07

pinmanic hat geschrieben:Das verstehe ich nicht ganz. Im Gegensatz zu Dancing-Stage spielen gibt es doch nur getroffen oder nicht. Gibt es auch schlecht getroffenß


Wenn der Overdrive gerade ausläuft, dann kann man es schaffen, die nächste Note etwas früher anzuschlagen, sodass sie noch unter Overdrive gezählt wird. (Fachwort squeezing)
Umgekehrt kann man Pech haben und den letzten Beat etwas zu spät anschlagen, der dann nicht mehr mit doppelter Punktzahl gewertet wird.
So kommen die meisten kleinen Punktzahlunterschiede von 35*4=140/280/420 (1,2,3 Noten) zustande.

Im Rest des Songs ist es aber egal, wie genau man spielt, weil es ja entweder ein "hit" oder einen Fehler gibt.
Noch ne Frage. Wenn ich es richtig verstanden habe, zählt die Dichte der Noten. Es ist aber doch gleich wie viele Noten parallel geschlagen werden oder?


Nein. Jedes Kästchen zählt 25 Punkte im Standard und 35 im Pro Mode (plus Multiplikator). Ein Beat (?) mit Snare, Hihat und Bassdrum sind dann schon 105 Rohpunkte, mit x4 sinds schon 420.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon Drummer Dre4k » 21. März 2012, 19:13

[irony]Wenn ihr wissen wollt, wie man den besten PRO Drum Score generiert, fragt am besten Mal die Leute, die bei Imagine 1 Million Punkte haben. Ich hab gehört die haben Verbindungen zum Weihnachtsmann und nutzen ein Uber-Squeezing, bei dem man 1.000 pro getroffene Note kriegt und 2.000 für jeden Fehler... vielleicht sind wir Noobs einfach alle zu schlecht für die...[/irony]

Mal Spaß beseite, der Path macht nicht den einzigen Unterschied, wie schon gesagt wurde. Bei Paths geht es jedoch nicht nur um die Notendichte, sondern auch darum, ob man eine Overdrive-Kette hinbekommt. Dadurch tauchen weniger OD-Aktivierungs-Fills auf, wodurch man weniger Punkte verliert. Selber pathen ist also echt schwer.

@Ice: 30 Punkte gibt eine Note auf PRO, nicht 35.

@Rainair und pinmanic: Nein, es gibt kein "schlecht getroffen", also keine Punkte für präzises Spiel, aber die Unterschiede hängen mit "unabsichtlichem Squeezing" zusammen. Ich nehme an Cameo wusste als er seinen Score gespielt hat noch nicht von Squeezing (oder liege ich falsch?).
Drei FCs gab es, ich hatte meinen auch mit den optimalen Path gespielt, aber letzendlich weniger Punkte bekommen, weil ich das grüne Becken zur Aktivierung (unabsichtlich) etwas früher gespielt habe --> mein Overdrive war früher vorbei. Wie Ice gesagt kann man das ausnutzen. In RB2 spielte das eine untergeordnete Rolle (mein EIndruck). Wichtiger war das End-Squeezing. In Rb3 gibt es das nicht mehr. Allerdings hat HMX das Timing-Window drastisch vergrößert. "Nebenwirkung" des ganzen, ist genau das, was ich regelmäßtig in Leaderboards sehe: unterschiedliche Scores trotz FC und gleichem Path, eben weil man mehr Spielraum hat.
Drummer Dre4k
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1489
Registriert: 6. Juni 2010, 16:20
Hat sich bedankt: 136 mal
Dank erhalten: 165 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Drummer Dreak
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Wie generiert man bei den Pro Drums den besten Score?

Beitragvon Andynamic » 21. März 2012, 19:25

Drummer Dre4k hat geschrieben:Ich nehme an Cameo wusste als er seinen Score gespielt hat noch nicht von Squeezing (oder liege ich falsch?).


Damit liegst du völlig richtig. Ich hatte einfach den optimalen Path gespielt. Und das
anscheinend...optimal :mrgreen:
Benutzeravatar
Andynamic
Label-Chef
 
Beiträge: 942
Registriert: 22. November 2011, 21:49
Hat sich bedankt: 305 mal
Dank erhalten: 225 mal
Plattform: Xbox360
Ort: NRW
XBOX Gamertag: Snaread
Lieblingsinstrument: Gesang


Zurück zu Rock Band 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron