Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Hero

Drum-Controller aus Plastik

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon WildSau87 » 24. Juni 2012, 14:29

noch mal ne doofe frage
gibt es ein bestimmtes Midi kabel was ich nehmen muss um zu zocken zu können?
WildSau87
Stagediver
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Juni 2012, 20:44
Hat sich bedankt: 10 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Xbox360
XBOX Gamertag: WiIdSau
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon ssuchi » 24. Juni 2012, 15:34

WildSau87 hat geschrieben:gibt es ein bestimmtes Midi kabel was ich nehmen muss um zu zocken zu können?

Nö, jedes beliebige 5-polig belegte wird funktionieren, z.B. das hier



the_sssnake_sk366-3-blk_midi_kabel.htm


Nutzer die sich bei ssuchi für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
ssuchi
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 1929
Registriert: 13. Januar 2010, 20:00
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 610 mal
Dank erhalten: 549 mal
Plattform: PS2 (Wii)
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon WildSau87 » 28. Juni 2012, 1:37

so wie das aussieht brauche ich ein anderes Midi kabel
hier für das Alesis DM6 drum kit

kann mir jemand helfen oder scheitert das jetzt an den Midi Kabel will doch zocken :|
Dateianhänge
2012-06-28-010.jpg
WildSau87
Stagediver
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Juni 2012, 20:44
Hat sich bedankt: 10 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Xbox360
XBOX Gamertag: WiIdSau
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon dr-pain82 » 28. Juni 2012, 9:55

Es gibt USB-2-MIDI-Kabel, aber ich weiß nicht genau, ob das verwendet werden kann...
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]

Nutzer die sich bei dr-pain82 für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon WildSau87 » 28. Juni 2012, 10:02

suche ja so ein usb midi kabel aber das an den DM6 hat ne bescheidene form

hab den beitrag gelesen Alesis DM6 oder Alesis DM7
heißt das Alesis DM6 kit is nicht gerade die beste wahl gewesen?
hab mir das so einfach vorgestellt und nun das

würde ein Digitus USB Adapter Buchse A auf Stecker B und ein Midi kabel mit USB
bei mir funtionieren?

Ich probier das einfach mal
WildSau87
Stagediver
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Juni 2012, 20:44
Hat sich bedankt: 10 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Xbox360
XBOX Gamertag: WiIdSau
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Sefie » 28. Juni 2012, 11:13

Da sehe ich leider schwarz. Was du hast ist eine USB-Slave-Buchse, mit der du dein Modul an einen PC anschließt. Mir wäre nicht bekannt, dass es da nen Adapter auf DIN-MIDI gibt. Die USB<->MIDI-Adapter die es gibt erwarten alle nen USB-Host-Anschluss.

Die einzige Option die ich sehe ist, mit einem USB-Kabel an einen PC gehen, dort einen MIDI-Out zu haben (z.B. per USB<->MIDI-Kabel) und vom PC dann wieder in den Pro Adapter zu gehen. Die beiden physischen MIDI-Anschlüsse verbindet man dann mit einer Software wie MIDI-OX. Das hat aber die Nachteile, dass ein PC die ganze Zeit in Reichweite vom Drum Kit stehen muss und du ziemlich sicher etwas Latenz drauf bekommst.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild

Nutzer die sich bei Sefie für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Ice Rac3r » 28. Juni 2012, 11:44

Wieso ist denn das DM6 schlechter ausgestattet als da DM5??
Würde man vom Namen erstmal nicht erwarten...

Da du es gerade erst gekauft hast gäbe es die Möglichkeit den Krams gleich wieder zurückzuschicken, bevor du da irgendwelche Experimente startest. Falls du es bei Thomann gekauft hast: die sind immer sehr kulant.
Bild Bild Bild Bild

Nutzer die sich bei Ice Rac3r für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon WildSau87 » 28. Juni 2012, 11:56

das zurück bringen is kein probleme
möchte nur halt mit dem drum kit zocken
hab demnächst urlaub und habe mich schon drauf gefreut
WildSau87
Stagediver
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Juni 2012, 20:44
Hat sich bedankt: 10 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Xbox360
XBOX Gamertag: WiIdSau
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Bumbe » 28. Juni 2012, 12:08

Ice Rac3r hat geschrieben:Wieso ist denn das DM6 schlechter ausgestattet als da DM5??
Würde man vom Namen erstmal nicht erwarten...

Da du es gerade erst gekauft hast gäbe es die Möglichkeit den Krams gleich wieder zurückzuschicken, bevor du da irgendwelche Experimente startest. Falls du es bei Thomann gekauft hast: die sind immer sehr kulant.


Da bin ich doch jetzt auch sehr verwundert. Mal sollte doch erstmal genau nachschauen bevor man antwortet. Sorry.

Ich wäre auch für zurückgeben.
Sehr geil!

Suche immer wieder Leute die noch Guitar Hero spielen. Bitte adden, auch wenn ich mal eine Weile nicht online sein sollte!

Nutzer die sich bei Bumbe für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
Bumbe
Moderator
 
Beiträge: 2441
Registriert: 1. Januar 2011, 21:23
Wohnort: Lohr a. Main
Hat sich bedankt: 281 mal
Dank erhalten: 450 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Bumbewasserzang
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon WildSau87 » 28. Juni 2012, 12:16

dann schicke ich das zurück

könnt ihr mir dann ein besser E-drum kit sagen zum GH zocken auf der Xbox?
Midi Kabel und Band Hero Brain hab ich ja schon
WildSau87
Stagediver
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Juni 2012, 20:44
Hat sich bedankt: 10 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Xbox360
XBOX Gamertag: WiIdSau
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Krocker » 28. Juni 2012, 17:44

Also ich hab seit kurzem das Millenium MPS 400 mit Midi und USB.
Ich hab es bisher allerdings nur am PC mit Fofix laufen, das allerdings ohne Probleme.
Nach allem was ich bisher gelesen habe, sollte GH mit entsprechendem Brain auch
no problem sein.

Nutzer die sich bei Krocker für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
Krocker
Produzent
 
Beiträge: 159
Registriert: 15. Februar 2010, 14:08
Wohnort: Peine
Hat sich bedankt: 35 mal
Dank erhalten: 9 mal
Plattform: Wii, PC
Ort: Peine
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon ssuchi » 28. Juni 2012, 19:06

Sefie hat geschrieben:Die einzige Option die ich sehe ist, mit einem USB-Kabel an einen PC gehen, dort einen MIDI-Out zu haben (z.B. per USB<->MIDI-Kabel) und vom PC dann wieder in den Pro Adapter zu gehen. Die beiden physischen MIDI-Anschlüsse verbindet man dann mit einer Software wie MIDI-OX. Das hat aber die Nachteile, dass ein PC die ganze Zeit in Reichweite vom Drum Kit stehen muss und du ziemlich sicher etwas Latenz drauf bekommst.

Das scheint in der Tat die einzige Möglichkeit zu sein, wird auch hier so beschrieben.

Halten wir also für die Nachwelt fest: Alesis DM6 taugt nicht zum Plasticrocken!
Sowohl der fehlende echte Midi-Ausgang als auch der Anschluss der Pads über eine proprietäre Kabelpeitsche sind Murks...
:ohno:

Krocker hat geschrieben:Also ich hab seit kurzem das Millenium MPS 400 mit Midi und USB.
Ich hab es bisher allerdings nur am PC mit Fofix laufen, das allerdings ohne Probleme.
Nach allem was ich bisher gelesen habe, sollte GH mit entsprechendem Brain auch
no problem sein.

In der Preisklasse sollte das eine brauchbare Alternative sein.

Nutzer die sich bei ssuchi für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
ssuchi
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 1929
Registriert: 13. Januar 2010, 20:00
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 610 mal
Dank erhalten: 549 mal
Plattform: PS2 (Wii)
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Ice Rac3r » 28. Juni 2012, 19:10

Genau, MPS400 funktioniert wunderbar, das habe ich.
Man kann jeder Schlagfläche+Hihatpedal eine Midi Note zuweisen und das dann auch irgendwie in Profilen speichern.
Bild Bild Bild Bild

Nutzer die sich bei Ice Rac3r für diesen Beitrag bedanken:
WildSau87
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon WildSau87 » 28. Juni 2012, 21:08

jut danke für eure geduldt und das ich eure nerven bischen strapazieren dürfte
tausche das Alesis DM6 gegen das MPS400
hoffe das klapt dann
melde mich einfach nochmal wenn ich hilfe brauche ^^
WildSau87
Stagediver
 
Beiträge: 8
Registriert: 22. Juni 2012, 20:44
Hat sich bedankt: 10 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Xbox360
XBOX Gamertag: WiIdSau
Lieblingsinstrument: Bass

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Duffel » 18. November 2012, 12:10

Ist das MPS400 immer noch das non plus ultra oder gibt es neue Empfehlungen?
GH 1-3, GH 80er, GH Aero,GH-WT. GH M, GH 5, GH-VH, GH WoR, BH, GH-GH
RB 1, RB 2, LRB, RB Songpack 2, RB AC/DC, TBRB,RB-GD, RB 3
Benutzeravatar
Duffel
Label-Chef
 
Beiträge: 899
Registriert: 8. März 2010, 15:09
Wohnort: Olpe
Hat sich bedankt: 159 mal
Dank erhalten: 112 mal
Plattform: PS3, Wii, PS 2
PSN-ID: Duffel00

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon ssuchi » 19. November 2012, 0:27

Duffel hat geschrieben:Ist das MPS400 immer noch das non plus ultra oder gibt es neue Empfehlungen?

Ich denke nach wie vor, du wirst für das Geld kein anderes Drumkit bekommen, was sich besser für Plastikrock eignet. Alternative wäre noch das Alesis DM5 Pro (von Bumbe), das ist aber inzwischen schwer zu bekommen und tendentiell teurer.

Nutzer die sich bei ssuchi für diesen Beitrag bedanken:
Duffel
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
ssuchi
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 1929
Registriert: 13. Januar 2010, 20:00
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 610 mal
Dank erhalten: 549 mal
Plattform: PS2 (Wii)
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon Affezippel » 16. Dezember 2013, 19:13

Hi Leute,

ich hoffe, der Thread ist der richtige für mein Anliegen..

Ich habe vor mir ein paar Monaten das Alesis DM6 E-Drum gekauft und spiele damit Rock Band 3 auf der Playstation 3.
Gibt es denn noch andere Leute hier, die mit dem E-Drum spielen ? Je länger ich lese und mich hier durchklicke, desto mehr merke ich, dass mein Schlagzeug nicht so beliebt ist.
Eiiiiigentlich bin ich die ganze zeit auch sehr zufrieden damit gewesen, jedoch in letzter Zeit spiele ich immer mehr und intensiver und seit einiger Zeit habe ich ein Problem, was mir die Lust versaut.
Bei 2 (Hi-Hat/gelb und Crash/grün) von 3 Becken (alle 3 sind identisch) habe ich Fehltöne, das heißt ich schlage an und direkt danach muss es noch ein Signal geben für einen weiteren Ton, den ich aber gar nicht anschlage. Teilweise höre ich den "Fehler" oder sehe es nur an dem Punkte-Mulitplikator, der auf 0 zurückspringt..... Bei der Hi-Hat habe ich es beheben können (durch umstellen, Schrauben festziehen, Becken-Spiel verändern, Winkel ändern...warum, weiß ich immer noch nicht aber es hat geholfen) und seit einiger Zeit läuft es wieder fehlerfrei, aber beim Crash-Becken blieb bis jetzt alles erfolglos.
Den Alesis-Support habe ich auch schon angeschrieben, leider ohne produktive Antwort.

Ist/War jemand in der gleichen Situation und weiß was zu tun ist?

Wie kann ich herausfinden, ob es ein mechanisches Problem ist (Produkt fehlerhaft --> Doppeltöne durch Vibration) oder vielleicht auch ein elektronisches Problem ist? (ich habe mich durch viele Foren geklickt und immer mal wieder gelesen, dass das Alesis DM6 eine fehlerhafte Software hätte......macht für mich nur keinen Sinn, da es zeitweise flüssig läuft, auschließen kann ich es aber nicht.)

Die 6,3 mm Kinke hat ein minimales Spiel im Becken..ich kann es zwar ganz reindrücken, aber nach dem Loslassen geht es wieder zurück (~1mm). Ist das ganz normal?




So, ich glaube, ich habe alles erwähnt, was es zu erwähnen gibt. Ich hoffe, es kann mir hier jemand helfen......

Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Antworten!
Affezippel
Zuschauer
 
Beiträge: 1
Registriert: 16. Dezember 2013, 18:18
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 0 mal
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon ssuchi » 16. Dezember 2013, 20:44

Affezippel hat geschrieben:Ich habe vor mir ein paar Monaten das Alesis DM6 E-Drum gekauft und spiele damit Rock Band 3 auf der Playstation 3.

Spannend, ich dachte bisher das geht gar nicht. Wo bekommst du denn das Midi-Signal für den MadCatz-Adapter her?

Affezippel hat geschrieben:Wie kann ich herausfinden, ob es ein mechanisches Problem ist (Produkt fehlerhaft --> Doppeltöne durch Vibration) oder vielleicht auch ein elektronisches Problem ist? (ich habe mich durch viele Foren geklickt und immer mal wieder gelesen, dass das Alesis DM6 eine fehlerhafte Software hätte......macht für mich nur keinen Sinn, da es zeitweise flüssig läuft, auschließen kann ich es aber nicht.)

Du könntest mal testweise blaues und grünes Becken tauschen und sehen, ob der Fehler dann wandert. Wenn ja ist vermutlich das Pad hin. Wenn nein ist entweder die Aufhängung/Dämpfung/Anschlagwinkel vom Crash ungünstig. Oder die Elektronik zickt rum. Hat das DM6 eine einstellbare Option, wie viele Millisekunden nach einem Hit kein neues Ereignis registriert wird (bei Roland heißt das glaube ich "Retrigger Cancel")? Wenn ja damit mal experimentieren und länger stellen.

Affezippel hat geschrieben:Die 6,3 mm Kinke hat ein minimales Spiel im Becken..ich kann es zwar ganz reindrücken, aber nach dem Loslassen geht es wieder zurück (~1mm). Ist das ganz normal?

Je nachdem wie die Feder konstruiert ist, die den Klinkenstecker festhält: ja.
Benutzeravatar
ssuchi
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 1929
Registriert: 13. Januar 2010, 20:00
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 610 mal
Dank erhalten: 549 mal
Plattform: PS2 (Wii)
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon BongoKarl » 18. Dezember 2013, 15:29

...mhm, ich hatte das Problem an meinem Roland TD11 auch mal... Wenn ich mich richtig erinnere, war es entweder die Beckenschraube (muss richtig fest sein) oder x-talk-cancel war zu niedrig. Evtl. auch mal den Klinkenstecker putzen oder ein paar mal in die Buchse reinstecken und rausziehen... Dann probeweise auch mal mit Klebeband fixieren. Das Kabel sollte nahe des Steckers frei schwingen können und keinen Kontakt zum Beckenarm haben...
Auf einen Fehler in der Elektronik würde ich jetzt nicht tippen...
...hab lange überlegt, aber mir fällt nix ein...
Benutzeravatar
BongoKarl
Manager
 
Beiträge: 433
Registriert: 23. August 2012, 10:05
Wohnort: Hochheim a.M.
Hat sich bedankt: 258 mal
Dank erhalten: 145 mal
Plattform: PS3
Ort: Hessen
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Welche E-Drums funktionieren mit Rockband und Guitar Her

Beitragvon MiesMuschel » 4. April 2014, 14:19

Hallo,

ich möchte das alte Thema auch malwieder aufgreifen.

Ich wanke derzeit noch zwischen dem Millenium MPS600 und dem Mark Drum Yes. Ersteres soll ja nicht soo toll verarbeitet sein, das zweite ist nicht optimal erweiter-/austauschbar.

Geht das Mark Drum überhaupt? Soweit ich das verstanden habe, hat das ja für jede Spielart eigene Samples. Kommen da am Ende auch für jeden Anschlag untertschiedliche Midi-Signale raus? :O

Obendrein hab ich noch folgende Fragen:
- ich hab bisher nur RB gespielt, wo ist der Unterschied zu GH? Warum "braucht" man beides?
- funktioniert der Midi Rocker mit RB1/RB2 auf der Wii besser als der Madcatz?
- hat vielleicht noch einer einen Midi Rocker LX/Madcatz oder RB3 für Wii rumliegen und würde es loswerden wollen?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Viele Grüße MiMu.......
MiesMuschel
Tourbusfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 4. April 2014, 14:13
Hat sich bedankt: 2 mal
Dank erhalten: 0 mal
Plattform: Wii
Lieblingsinstrument: Drums

VorherigeNächste

Zurück zu Drums

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron