MPS-100 nicht fähig, gleichzeitige Anschläge zu erkennen?

Drum-Controller aus Plastik

MPS-100 nicht fähig, gleichzeitige Anschläge zu erkennen?

Beitragvon RageQuit » 9. August 2015, 12:51

Hallo,

ich habe mich wiedermal mit meinem Set beschäftigt (siehe Vorstellungsthread).
Da wurde ich recht wahnsinning, weil manche Lieder wie Butter liefen und andere überhaupt nicht, obwohl ich sie richtig spiele.

Da habe ich dann im Übungs-Modus gemerkt dass wenn ich Snare + Tom1 oder Snare+Tom2 absolut gleichzeitig treffe, nur die Snare triggert.
Wenn ich nur einzelne Toms spiele - und da genügt ein Streicheln - triggern die ohne Probleme.

Des weiteren habe ich das Problem, dass meine Bass drum und der Rest in der Empfindlichkeit zu weit auseinander liegen und ich hier eine gewisse Kompromiss-Empfindlichkeit am MPS-100 einstellen muss.

Nun wird hier als Lösung ein Alesis Trigger I/O vorgeschlagen. Kann ich dort wirklich pro Trigger die Empfindlichkeit separat einstellen - also einen sehr hoch und einen anderen sehr niedrig? Kann das Trigger I/O auch synchrone Anschläge zwischen allen Eingängen verkraften?

Gibt es außer dem Trigger I/O noch andere Geräte / drum brains, die das können? Ziel ist hier, günstiger als das Trigger I/O zu sein, da ich im Budget noch eine neue Snare eingeplant habe. Das wird mit 140 EUR für das Trigger I/O knapp.
Benutzeravatar
RageQuit
Groupie
 
Beiträge: 14
Registriert: 9. August 2015, 12:00
Hat sich bedankt: 5 mal
Dank erhalten: 11 mal
Plattform: Xbox
Ort: Sachsen
XBOX Gamertag: RageQuit42
Lieblingsinstrument: Drums

Re: MPS-100 nicht fähig, gleichzeitige Anschläge zu erkennen

Beitragvon ssuchi » 9. August 2015, 15:41

RageQuit hat geschrieben:Da habe ich dann im Übungs-Modus gemerkt dass wenn ich Snare + Tom1 oder Snare+Tom2 absolut gleichzeitig treffe, nur die Snare triggert.
Wenn ich nur einzelne Toms spiele - und da genügt ein Streicheln - triggern die ohne Probleme.


Ich denke schon, dass auch das MPS-100 zwei gleichzeitige Anschläge verarbeiten kann, sonst hättest du ja auch permanent Probleme bei Bass Drum + Snare oder Bass Drum + Hihat.

Das Problem ist vermutlich eher ein viel zu scharf eingestelltes Crosstalking-Cancel. Das dient eigentlich dazu, das Mitschwingen von gar nicht angeschlagenen Pads über das Rack zu ignorieren. Wenn der Wert aber zu hoch ist, dann werden auch (leicht) angeschlagene Pads ignoriert, die gleichzeitig (oder ganz kurz nach) einem stark angeschlagenen Pad gespielt werden.

Versuch mal die Toms stärker als die Snare zu spielen und eventuell einen winzigen Tic vor der Snare. Wenn dann beide Hits registriert werden ist es ein Crosstalking-Cancel-Problem. Kippt das Verhalten einfach (nur noch Tom registriert, keine Snare) dann hat das MPS-100 vielleicht wirklich Probleme mit bestimmten gleichzeitigen Hits. :(

Blöderweise gibt es am MPS-100 keine Möglichkeit das Crosstalking zu beeinflussen, genauso wenig wie eine getrennte Empfindlichkeitseinstellung. :nixweiss:

RageQuit hat geschrieben:Nun wird hier als Lösung ein Alesis Trigger I/O vorgeschlagen. Kann ich dort wirklich pro Trigger die Empfindlichkeit separat einstellen - also einen sehr hoch und einen anderen sehr niedrig? Kann das Trigger I/O auch synchrone Anschläge zwischen allen Eingängen verkraften?

Gibt es außer dem Trigger I/O noch andere Geräte / drum brains, die das können?


Ja, das Alesis Trigger I/O kann das sowie noch ein paar andere Einstellungen (wie z.B. Crosstalk-Cancel und Retrigger-Mask). Fast jedes bessere Drum Modul kann das ebenfalls, z.B. das


millenium_mps600_edrum_modul.htm


das wir haben.

Die sind aber alle teurer als das Alesis Trigger I/O! Wenn es dir nur um PR geht und du die Sounderzeugung und die übrigen Features der Drum Module nicht brauchst, dann ist das Alesis die beste und billigste Variante.

Nutzer die sich bei ssuchi für diesen Beitrag bedanken:
RageQuit
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
ssuchi
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 1929
Registriert: 13. Januar 2010, 20:00
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 610 mal
Dank erhalten: 549 mal
Plattform: PS2 (Wii)
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: MPS-100 nicht fähig, gleichzeitige Anschläge zu erkennen

Beitragvon RageQuit » 9. August 2015, 17:46

Danke - für Deine Theorie mit dem X-Talk-Cancel spricht, dass ich mir einbilde dass das früher nicht so war. Wenn sich nun das Ansprechverhalten einzelner Toms geändert hat, könnte das zu diesem Effekt führen.
Benutzeravatar
RageQuit
Groupie
 
Beiträge: 14
Registriert: 9. August 2015, 12:00
Hat sich bedankt: 5 mal
Dank erhalten: 11 mal
Plattform: Xbox
Ort: Sachsen
XBOX Gamertag: RageQuit42
Lieblingsinstrument: Drums

Re: MPS-100 nicht fähig, gleichzeitige Anschläge zu erkennen

Beitragvon RageQuit » 18. August 2015, 9:07

Trigger ist gestern angekommen und wurde eingeweiht. Nach einigem Kopfzerbrechen und der Anleitung hier (viewtopic.php?f=7&t=2142 - da müßte mal das Bild des MIDI-Mappings gefixt werden) hat's dann geklappt - und siehe da: "Maps" geht wieder auf 5 Sterne! \w/

Es hat genügt, dass ich die Thresholds für die Problem-Trigger (eigentlich alle außer BD) hochgeregelt habe. Mit den X-Talk-Einstellungen mußte ich gar nicht arbeiten.
Benutzeravatar
RageQuit
Groupie
 
Beiträge: 14
Registriert: 9. August 2015, 12:00
Hat sich bedankt: 5 mal
Dank erhalten: 11 mal
Plattform: Xbox
Ort: Sachsen
XBOX Gamertag: RageQuit42
Lieblingsinstrument: Drums

Re: MPS-100 nicht fähig, gleichzeitige Anschläge zu erkennen

Beitragvon Aldowin » 21. Oktober 2015, 6:34

Wenn sich nun das Ansprechverhalten einzelner Toms geändert hat, könnte das zu diesem Effekt führen.
วิธีการเล่นคาสิโน
Aldowin
Stagediver
 
Beiträge: 5
Registriert: 12. September 2015, 11:52
Hat sich bedankt: 0 mal
Dank erhalten: 1 mal
Lieblingsinstrument: Drums


Zurück zu Drums

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron