Video Bearbeitung

Für des Plastic Rockers technische Angelegenheiten - wenn es mal nicht nur um Modding und Instrumente-Basteleien geht.

Video Bearbeitung

Beitragvon Bigberta888 » 28. Dezember 2010, 15:47

Ich habe mit einem Kumpel vor Videos komplett neu zu vertonen.
was da genau gemacht wird, wird erst mal nicht verraten :)

Aber auf jeden Fall suche ich ein Programm was so ähnlich wie Sound Forge (für die Audiobearbeitung)
und so ähnlich wie Windows Movie Maker (für Videobearbeitung) zuständig ist.

Es wäre mir ganz lieb wenn ihr da was hättet was Freeware ist.
Es sollten auch Mikrofonaufnahmen möglich sein und bevor ich es vergesse Mp4 sollte unterstützt werden, weil ich keine Lust habe jedes mal Videos die ich aufgenommen habe neu zu konvertieren, nur um festzustellen das der oder der Codec mit dem oder den Programm nicht läuft.
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Sefie » 28. Dezember 2010, 23:42

Ne wirklich brauchbare freie Video-Suite für Windows kenne ich leider nicht, aber für Audio unabhängig aufnehmen und aufbereiten ist Audacity recht gut. Das benutze ich an der Hochschule für Künste auch gelegentlich (auch wenn ich grad auf ne Mischung aus Soundbooth, Cubase und Reason umsteige. Ist nur schwer, da an bezahlbare Lizenzen ranzukommen.).

Wenn es aber erst mal nur um ein Projekt geht lade dir mal die adobe Premiere CS5-Demo runter. Kannst du pro Windows-Installation auf der du's installierst (*hust* Virtual Machine *hust*) 30 Tage komplett und kostenfrei nutzen.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Bigberta888 » 29. Dezember 2010, 0:18

Danke schön
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Bigberta888 » 29. Dezember 2010, 23:15

so also für die Audiobearbeitung das Audcity ist genial, so einfach zu bedienen.
Für die Video Konvertierung hab ich einen Haufen Konverter getestet, sogar mit dem VLC in alle möglichen Formate exportiert.
Nur leider kommt nichts dazu mein MP4 so zu konvertieren das das Video im Movie Maker funktioniert.
Codec ist mp4 H.264 habt ihr ne Ahnung wie ich von meiner Kamera die Videos bearbeiten kann(freeware) so das ich sie im Movie Maker weiter verarbeiten kann.
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Cyx » 31. Dezember 2010, 2:40

Bigberta888 hat geschrieben:so also für die Audiobearbeitung das Audcity ist genial, so einfach zu bedienen.
Für die Video Konvertierung hab ich einen Haufen Konverter getestet, sogar mit dem VLC in alle möglichen Formate exportiert.
Nur leider kommt nichts dazu mein MP4 so zu konvertieren das das Video im Movie Maker funktioniert.
Codec ist mp4 H.264 habt ihr ne Ahnung wie ich von meiner Kamera die Videos bearbeiten kann(freeware) so das ich sie im Movie Maker weiter verarbeiten kann.

http://www.chip.de/downloads/SUPER-2010_17370353.html

Finde ich genial, habe ich auch lange Zeit benutzt.
... and justice for all.

My YouTube Channel
Benutzeravatar
Cyx
Manager
 
Beiträge: 292
Registriert: 12. September 2010, 0:44
Hat sich bedankt: 6 mal
Dank erhalten: 7 mal
Plattform: 360
Ort: Homburg
XBOX Gamertag: Dr Cyx
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Sefie » 31. Dezember 2010, 3:06

Wobei super ja auch nur zum konvertieren Taugt, nicht zum schneiden.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Bigberta888 » 31. Dezember 2010, 4:36

Danke schön, das schau ich mir morgen gleich mal an, ich bin momentan zu Müde dafür :)
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Bigberta888 » 1. Januar 2011, 14:35

Danke FraGraaNcE bin ich auf dieses Tolle Programm gestoßen

XMedia Recode

Jetzt hab ich alles, danke schön
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Daniiceman » 11. März 2011, 20:44

Gehört vielleicht nicht ganz hier hin.
Gibt es eine Möglichkeit z.B. ein 3.5MB grosses Photo zu komprimieren um es dann hier im PR-Forum zu posten?
Bin so ne PC-Pfeiffe :oops:
Zuletzt geändert von Daniiceman am 12. März 2011, 9:20, insgesamt 2-mal geändert.
MUSIC WILL DEFEAT THE DARKEST DAY
Benutzeravatar
Daniiceman
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1727
Registriert: 12. Juli 2010, 17:18
Wohnort: Uzwil, Schweiz
Hat sich bedankt: 685 mal
Dank erhalten: 566 mal
Plattform: x-box
XBOX Gamertag: daniiceman
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Sefie » 11. März 2011, 20:56

Nimm ein beliebiges Bildbearbeitungsprogramm, welches besser als MS Paint ist und reduzieres es von 12Megapixel auf 640x480px. das sollte eigentlich reichen.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Daniiceman » 11. März 2011, 22:51

Danke, auf dich ist Verlass. Empfehlung welches Programm?
MUSIC WILL DEFEAT THE DARKEST DAY
Benutzeravatar
Daniiceman
Gott des Plastic Rock
 
Beiträge: 1727
Registriert: 12. Juli 2010, 17:18
Wohnort: Uzwil, Schweiz
Hat sich bedankt: 685 mal
Dank erhalten: 566 mal
Plattform: x-box
XBOX Gamertag: daniiceman
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon dr-pain82 » 11. März 2011, 22:55

Windows: Paint.NET ;-) http://www.getpaint.net/index.html
Linux (& Mac?): convert (an der Shell)

Code: Alles auswählen
convert "IMG_XXXX.JPG" -resize 15% klein.jpg
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Sefie » 11. März 2011, 22:59

Grundlegend: Die Allzweckwaffe Photoshop :ugeek:
Für deinen Zweck aber hoffnungslos overpowered.
Es gibt noch die kostenlose Alternative GiMP, welche ca 75% oder so der Funktionalität 50-80% so gut, wie Photoshop.
Ansonsten gibt es auch kleiner Suites, die einiges drauf haben. Gerüchteweise soll IrfanView sowas drauf haben. Dazwischen kenne ich mich nicht sondernlich aus, da ich Studiumsbedingt durchgehend mit Photoshop arbeite, solange ich in Windows unterwegs bin.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Moses2991 » 11. März 2011, 23:08

Als es um die Contestmails ging, gab mir Fetti mal den Tipp, eben doch Paint zu nehmen, dann links oben Größe ändern auswählen.
Da kannst Du dann entweder die Größe prozentual ändern oder bestimmte Pixelgrößen eingeben.
Turn around...

Forever and ever!
Benutzeravatar
Moses2991
Moderator
 
Beiträge: 4218
Registriert: 7. März 2010, 10:37
Wohnort: Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 636 mal
Dank erhalten: 445 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Daheim
XBOX Gamertag: Moses2991
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon dr-pain82 » 11. März 2011, 23:09

Sefie, einem Anfänger gleich schon Photoshop oder GIMP zu zeigen finde ich ja wirklich schon "overpowered". Dann würde ich wirklich eher zu IrfanView tendieren, obwohl die Menüstruktur dort schon genauso overpowerd ist.

Notiz an mich selbst: Mein Beitrag ist zwar eine Antwort, aber nicht zielführend.

Schauen wir noch mal auf die Frage:
Daniiceman hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit z.B. ein 3.5MB grosses Photo zu kompriemieren um es dann hier im PR-Forum zu posten?

Grundsätzlich sollte das mit einem Internet-Dienst am schnellsten und komfortabelsten gehen (ohne komplizierte Bedienung). Dazu verwenden wir hier oft ImageShack oder Dropmocks. In letzterem kannst du einfach per Drag & Drop (das sollte dir ja zumindest was sagen, daniiceman) deine Bilder "hinschieben" und dann hierher den Link zu dem Bild kopieren. Einfach die http-Adresse in den Beitrag kopieren und dann kann jeder draufklicken und Bild sehen. OK?

:arrow: http://www.dropmocks.com
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]

Nutzer die sich bei dr-pain82 für diesen Beitrag bedanken:
Daniiceman
Starpower: 5.88%
 
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Sefie » 11. März 2011, 23:12

Was aber auch nicht zielführend ist, wenn es nicht zwingend nötig ist das Bild in einer Auflösung zu posten, die dann in 3,5MB endet. denn runterrechnen macht dropmocks nicht.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon dr-pain82 » 11. März 2011, 23:14

Nein? Dammit. Ok vergesst meinen Beitrag...

aber http://www.picresize.com scheint genau das zu können :-)
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Spawnilein » 12. März 2011, 1:45

Am einfachsten ist es das Bild einfach nicht zu posten ... ;)
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon Bigberta888 » 12. März 2011, 10:26

http://www.abload.de/
dort das Bild auswählen welches man haben will, da gibt es auch einen Punkt der einem ins Auge fällt. Dieser Punkt nennt sich verkleinern, dort kann man jede beliebeige Größe angeben.
Ich persönlich benutze für sämtlichen Grafik schnick schnack Corel PaintShop Photo Pro X3 das reicht völlig für meine Bedürfnisse.

====================

zur Anfangsfrage habe ich auch noch ne sehr gute Lösung.
Man füttert Windows einfach mit nem mächtigen Codec Paket, dann kann auch der Windows Movie Maker alles mögliche bearbeiten.

folgende Sachen müssen installiert sein.

01.Windows Movie Maker 11 (in Live essentials enthalten)
02. für Vista und Xp --> Shark007 Codec - VERSION 5.9.1
oder für Windows 7 Shark007 Codec - VERSION 2.7.7
03. 64 Bit user müssen noch die X86 Components installieren dann wird es auch dort funktionieren.
x64 Components 2.8.1

Wichtig: zu erst das jeweilige Paket installieren und danach erst die 64Bit Components, beim deinstallieren genau anders rum ;)
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Video Bearbeitung

Beitragvon rstockm » 12. März 2011, 11:18

Da ich in solchen Fragen ein extrem fauler Mensch bin, verfahre ich mit Bildern fürs Forum hier noch mal ganz anders: ich gehe über ein ordentlich ausgestattetes Screencapture Programm. Ich starte also keine Fotobearbeitung u.Ä. sondern Zoome das Bild in der Schnellansicht (so was sollte es auch unter Windows mittlerweile geben) auf die Größe von der ich denke das es reicht, aktiviere mein Screencapture-Auswahltool (mit dem man schnell den zu speichernden Bereich auswählt) und fertig ist.

Auf dem Mac ist LittleSnapper das Maß der Dinge (wieder ein Beispiel für grandios gestaltete und alltagstaugliche Mac-Software),

http://www.realmacsoftware.com/littlesnapper/

auf Windoof und Linux wird es aber Vergleichbares geben.
Das Programm nutz eich wirklich dutzendfach täglich (habe aber auch viel mit Präsentationen und Design zu tun).
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron