Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Für des Plastic Rockers technische Angelegenheiten - wenn es mal nicht nur um Modding und Instrumente-Basteleien geht.

Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Bigberta888 » 17. Februar 2011, 11:49

Ich mache mir zur Zeit gedanken wie ich meinen Laptop mit dem TV verbinde.
Ok es geht über HDMI und VGA,
HDMI hab ich nur leider einen Anschluss am TV und da hängt der HDTV Reciever dran.
Ok den HDmi Stecker vom Reciever könnte man jederzeit abziehen und in der jeweiligen Zeit an dem Laptop anschließen.
Die andere alternative wäre jetzt VGA, reicht für mich vollkommen aus da mein TV eh nur die 1360(1366)x 768 mit macht (1080i), Nachteil wäre ich müsste mit dem Ton jedes mal noch extra auf die Anlage gehen.

So und da ich kein Fan von Kabeln bin hab ich mir überlegt, ob es nicht eine Alternative gibt meinen TV Wlan fähig zu machen.
Irgendein Gerät was ich an meinem TV anschließen könnte um Laptop Inhalte zu übertragen, eventuell geht das ja sogar mit dem Media Center und der Xbox 360 (aber damit hab ich mich noch nicht beschäftigt)
Ein Gerät hab ich schon gefunden was dem entsprechen könnte... eventuell weiß einer hier mehr darüber und könnte mich mal beraten was die beste Alternative wäre.
Netgear Wlan-Client
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon MSFett » 17. Februar 2011, 12:16

Ist dein TV denn überhaupt netzwerkfähig?

Schreib mal was du für ein Gerät hast!
ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Bigberta888 » 17. Februar 2011, 12:19

Samsung LE32R32B, Netzwerkfähig ist der nicht.
Ich habe mir das auch nochmal genauer durchgelesen, so wie es aussieht braucht man für die Netgear ein Gerät was über Lan ins Netz gehen kann und das kann mein TV auf keinen Fall.

Ich denke es wird die beste Lösung sein das HDMI kabel jedesmal vom Reciever abzu trennen oder ich arbeite mit einem Switch.
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon rstockm » 17. Februar 2011, 12:41

AppleTV2 für 109€, Jailbreak, XBMC drauf - fertig :)

Habe ich so in meinem Wohnzimmer, dabei Film- und Seriensammlung noch auf einer NAS 2TB Festplatte die im Flur steht. Großer Vorteil: perfekte Medienverwaltung und ich brauche nicht mals irgendeinen Rechner hochfahren, es ist als ob die Filme alle schon direkt im Fernseher liegen würden.

So sieht die Oberfläche dann etwa aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Metadaten (also Filmtitel, Bilder, Film/Serienmusik(!), Handlung, Cast, Bewertung etc.) zieht sich XBMC dabei direkt aus dem Internet, etwa von der IMDB. In der Praxis hat man also einfach ein Netzlaufwerk in das man seine Filme und Serien reinwirft - dann Fernseher anschalten, Rechner aus und schon ist alles wunderbar. Gesteuert wird über die Fernbedienung Deines Fernsehers (die kann das AppleTV lernen).
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Fury » 17. Februar 2011, 13:31

Der Apple TV 2 schleift aber keine TV-Daten vom HD-Receiver durch, oder?
Damit bleibt das eigentliche Problem: nur 1 HDMI-Eingang am Samsung.

Bigberta888 hat geschrieben:Ich denke es wird die beste Lösung sein das HDMI kabel jedesmal vom Reciever abzu trennen oder ich arbeite mit einem Switch.

Wenn Du nur Medien vom Laptop auf den TV bringen willst: ja!
Benutzeravatar
Fury
Manager
 
Beiträge: 448
Registriert: 20. Januar 2010, 16:45
Hat sich bedankt: 21 mal
Dank erhalten: 10 mal
Plattform: PC, XBOX, PS3
PSN-ID: Furyyyy68
XBOX Gamertag: Furyyy68

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon rstockm » 17. Februar 2011, 13:37

Fury hat geschrieben:Der Apple TV 2 schleift aber keine TV-Daten vom HD-Receiver durch, oder?
Damit bleibt das eigentliche Problem: nur 1 HDMI-Eingang am Samsung.
Bigberta888 hat geschrieben:Ich denke es wird die beste Lösung sein das HDMI kabel jedesmal vom Reciever abzu trennen oder ich arbeite mit einem Switch.

Wenn Du nur Medien vom Laptop auf den TV bringen willst: ja!


richtig, so ein Switch kostet gerade mal 19€. Erwähnt sei noch, dass die AppleTV2 Variante mit XBMC ebenso auf Windows und Linux funktioniert - ferner kann man damit auch Musik und Bilder verwalten/auf den TV bringen.
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon MSFett » 17. Februar 2011, 13:57

ps3-id: msfett

GH5, GH:Metallica, RB1+2+3+AC/DC, BH, L:RB, GH:WT, TB:RB, GH:WoR
Benutzeravatar
MSFett
Moderator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 11. Januar 2010, 14:46
Wohnort: Merchweiler
Hat sich bedankt: 680 mal
Dank erhalten: 395 mal
Plattform: ps3 pc
PSN-ID: msfett
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Fury » 17. Februar 2011, 14:29

Nur als Ergänzung:
Wenn Du irgendwann auf einen Streaming-Client umsteigen willst, kann ich als Alternative zum Apple TV 2 den WDTV Live empfehlen.
Das Gerät spielt alle Formate problemlos ab (also auch mkv- Dateien, bis zu 1080p) und hat ebenfalls einen sehr geringen Stromverbrauch. Die Oberfläche ist bei weitem nicht so chic wie beim Apple, über eine Fremd-Firmware kann man aber auch hier Metadaten einbinden.

Bei uns hängen zwei Dreamboxen, zwei WDTV und ein Showcenter am Netzwerk, womit ich endlich eine allumfassende, zufriedenstellende Lösung gefunden habe.
Benutzeravatar
Fury
Manager
 
Beiträge: 448
Registriert: 20. Januar 2010, 16:45
Hat sich bedankt: 21 mal
Dank erhalten: 10 mal
Plattform: PC, XBOX, PS3
PSN-ID: Furyyyy68
XBOX Gamertag: Furyyy68

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Sefie » 17. Februar 2011, 16:03

Bigberta888 hat geschrieben:[...] da mein TV eh nur die 1360(1366)x 768 mit macht (1080i)[...]


Eigentlich will ich hier ja keine Haare spalten, aber 1080i hat wie der Name schon andeutet 1920x1080 pixel, wie 1080p. Das i steht dabei für interlaced und das p für progressive (Zeilensprung und Vollbild) (QUELLE).
Das bedeutet, dass bei 1080i die Auflösung von 1920x1080 nicht komplett übertragen wird, sondern in den ungerade nummerierten Frames die ungerade nummerierten Zeilen und in den gerade nummerierten Frames die gerade nummerierten Zeilen übertragen werden, oder umgekehrt. Dadurch wird die benötigte Bandbreite auf das Niveau von 720p reduziert.

Was du hast ist also nicht 1080i, sondern eine zwischenstufe zwischen 720p und 1080p, die soweit ich weiß dem amerikanischen HD-TV geschuldet ist.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Tjaden » 17. Februar 2011, 17:13

Fury hat geschrieben:Nur als Ergänzung:
Wenn Du irgendwann auf einen Streaming-Client umsteigen willst, kann ich als Alternative zum Apple TV 2 den WDTV Live empfehlen.
Das Gerät spielt alle Formate problemlos ab (also auch mkv- Dateien, bis zu 1080p) und hat ebenfalls einen sehr geringen Stromverbrauch. Die Oberfläche ist bei weitem nicht so chic wie beim Apple, über eine Fremd-Firmware kann man aber auch hier Metadaten einbinden.

Bei uns hängen zwei Dreamboxen, zwei WDTV und ein Showcenter am Netzwerk, womit ich endlich eine allumfassende, zufriedenstellende Lösung gefunden habe.

Ich hab einen Western Digital TV Live HD Media Player Super Dinge, hat zwar standard kein WLAN, sondern nur LAN, soll aber mit USB-WLANSticks funktionieren, sonst super Dinge, spielt alles ab, Youtube kannn man direkt nutzen, mit USB Tastatur auch Facebook und es lässt sich von Windowsmedia Player aus streamen...

Netzfreigaben kann er auch nutzen, und natürlcih USB-Sticks oder Festplatten, hab ihn mit einer WD-Passport Elite mit Dockingstation in Gebrauch, super Dinge!
Tja und mit dem HDMI-Problem, tja ein anschluss reicht ja, Reciver->Fernseher, alle anderen Geräte gehen an den Reciver... Mann will ja schönen 7.1 DTS Sound genießen... :listen:

So Long
Bild Bild Bild Bild Bild
Bild
Bild
Tjaden
Produzent
 
Beiträge: 234
Registriert: 28. Februar 2010, 20:40
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 6 mal
Dank erhalten: 10 mal
Plattform: XBox
XBOX Gamertag: Kedariodakon

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon dr-pain82 » 17. Februar 2011, 22:04

Wenn du nur Medien stream willst, kauf dir lieber eine NAS, die den ganzen Tag laufen kann und weniger Strom braucht als ein Laptop (so wie Stocki schon geschrieben hat). Hat die BOX einen passenen Klienten? UPNP, DLNA?

Ich muss mich auch irgendwann mal wieder dem Thema "Homeserver" widmen, damit ich eine möglichst stromextensive Datensammlung mit XMBC bei mir stehen habe. Ohne Jailbreak, dafür auf freier Software basierend *g*. Schön mit Backuplösung, Subversionserver, Drucker, digitaler Rekorder, ...
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Ice Rac3r » 17. Februar 2011, 22:42

Ich benutze das Programm "PS3 Media Server" für die Xbox (ja, ich weiß, dummer Name :D )
Aber das funktioniert super, die Xbox erkennt dann den PC als "Server" und kann die freigegebenen Ordner schön vom PC streamen. Da mein PC sowieso ständig an ist wird da auch nicht mehr Strom verbraucht :D

Für HD-Filme brauchst du aber ne ordentliche Grafikkarte, bei manchen 1080p Szenen geht mein PC manchmal in die Knie und ich sehe nur noch Pixelbrei bzw. es ruckelt.
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Ice Rac3r
Moderator
 
Beiträge: 5864
Registriert: 10. Januar 2010, 16:37
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 498 mal
Dank erhalten: 485 mal
Plattform: XBOX360
XBOX Gamertag: Ice Rac3r
Lieblingsinstrument: Gitarre

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon dr-pain82 » 17. Februar 2011, 23:03

Ice Rac3r hat geschrieben:Da mein PC sowieso ständig an ist wird da auch nicht mehr Strom verbraucht :D

Äh, genau... Da habe ich einen komplett anderen Ansatz: Ich möchte etwas energiesparendes, was nach einer halben Stunde (oder so) Nicht-Benutzung in den Ruhezustand geht. Am besten komplett aus. Das Aufwecken sollte dann noch möglichst über meinen Router von außerhalb möglich sein, wenn ich z. Bsp. grad Online von meinem Smartphone auf meine Datensammlung zugreifen will. Leider weiß ich nicht, ob das möglich ist. Außerdem muss die Software so intelligent sein, seinen Zustand auch in den Winterschlaf legen zu können. Nach dem Aufwecken soll der Mediendienst nicht erst wieder alles von der Festplatte auslesen, wie es z. Bsp. mein Mediatomb nach einem Neustart immer macht.
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Sefie » 17. Februar 2011, 23:24

dr-pain82 hat geschrieben:Das Aufwecken sollte dann noch möglichst über meinen Router von außerhalb möglich sein, wenn ich z. Bsp. grad Online von meinem Smartphone auf meine Datensammlung zugreifen will. Leider weiß ich nicht, ob das möglich ist.

Das hängt vom Router ab. Der muss entweder Wake on Wan oder Broadcast-Redirect unterstützen. Broadcast-redirect heißt in diesem Fall, dass alles, was an einen bestimmten Port gerichtet wird automatisch an die IP 192.168.subnetz.255 gerichtet wird, womit es an alle Rechner geschickt wird. Dann könntest du per DynDNS oder so von deinem Handy aus eine WoL (Wake-On-Lan) Message - ein sogenanntes "Magic Packet" - schicken, welches den Server aufweckt.

Mein Siemens Router z.B. unterstützt das nicht. Wenn ich dem sage "Schick alles was über Port 9 auf UDP reinkommt an 192.168.1.255" beschwert er sich über eine ungültige Redirect-Adresse...

Aber wenn ich mal nen Server (vermutlich nen NetTop) hab läuft der eh 24/7 als Web-Server. Da hab ich das Problem dann nicht.
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon rstockm » 18. Februar 2011, 1:32

Mein Apple TV verbrauch <1 Watt - und zwar im Streamingmodus. Also 24/7 Streamingkosten pro Jahr: ca. 50c 8-)

Weiterhin sollte man noch erwähnen, dass es für XBMC hübsche Steuersoftware für Android und iOS gibt - dann hat man die ganze Mediendatenbank auch hübsch auf dem Handy und steuert von dort aus die Wiedergabe. Alles sehr lässig.
BildBildBildBildBildH-X
Benutzeravatar
rstockm
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 2754
Registriert: 3. Januar 2010, 11:50
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 116 mal
Dank erhalten: 345 mal
Plattform: XBOX 360
Ort: Göttingen
XBOX Gamertag: rstockm
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Sefie » 18. Februar 2011, 2:09

Wenn das bei mir irgendwann mit dem NetTop klappt wird's vermutlich auch nen Airport Express oder AppleTV geben. Aber bis dahin darf mein Handy noch wandern und als UPNP-Client selbst am Lautsprecher hängen (was beim Hero gar nicht mal so schlecht klingt.)
BildBildBildH-X BildE-X ;)BildH - Mein Trommelwerk
Bild
Benutzeravatar
Sefie
Moderator
 
Beiträge: 6643
Registriert: 13. Januar 2010, 13:42
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 263 mal
Dank erhalten: 583 mal
Plattform: PS3/PC
Ort: Zeven
PSN-ID: Nargil-san
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon dr-pain82 » 18. Februar 2011, 7:35

rstockm hat geschrieben:Mein Apple TV verbrauch <1 Watt - und zwar im Streamingmodus. Also 24/7 Streamingkosten pro Jahr: ca. 50c 8-)

Weiterhin sollte man noch erwähnen, dass es für XBMC hübsche Steuersoftware für Android und iOS gibt - dann hat man die ganze Mediendatenbank auch hübsch auf dem Handy und steuert von dort aus die Wiedergabe. Alles sehr lässig.

DAS ist natürlich ein Argument für AppleTV. Wenn ich jetzt noch Apples Firmenpolitik gutheißen könnte, würde ich ja glatt über einen Kauf nachdenken. Aber meine Meinung sollte ja bekannt sein.
Feel the endless pain
locked in metal chain
- KREATOR

[Timeline des Plastic Rock]
Benutzeravatar
dr-pain82
Botschafter des PlasticRock
 
Beiträge: 6541
Registriert: 13. Januar 2010, 13:35
Wohnort: Horstmar
Hat sich bedankt: 657 mal
Dank erhalten: 629 mal
Plattform: PS3
Ort: Münster
PSN-ID: DR-PAIN82
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Spawnilein » 18. Februar 2011, 10:02

rstockm hat geschrieben:Mein Apple TV verbrauch <1 Watt - und zwar im Streamingmodus. Also 24/7 Streamingkosten pro Jahr: ca. 50c 8-)

+ Die Kosten vom NAS wo die Daten liegen ! ;)


Ich hab mir ja ende letzten Jahres auch noch ein NAS gekauft.
LG-NAS N2R1 und hab da 2 x 2 TB Platten reingebaut.
Das Ding verbraucht unter Volllast etwa 23 Watt.
Kann jedoch auch in den Standby und in den Hibernation Modus.
Im Standby sinds so um die 9 Watt, im Hibernation Modus sind es etwa 3 Watt.
Aus beiden kann ich sie von extern (beispielsweise übers Handy) aufwecken und auf meine Daten zugreifen.
Mediatomb oder Twonky sind auch schon drauf dank CFW und es unterstützt alle möglichen Protokolle und kann sogar als webserver laufen :)
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Bigberta888 » 18. Februar 2011, 10:27

erst einmal vielen dank für die vielen nützlichen Infos.
Aber wie sieht es bei euren Lösungen aus, wenn man zum Beispiel auf ner Seite wie youtube surft und sich das ganze auf dem TV ansehen will?

Ich habe gestern jedenfalls meinen neuen Laptop bekommen und wie es immer so schön bei mir sein muss, hat der natürlich ne Macke.
Die ersten beiden Startversuche endeten in nem freeze, danach ging er auf einmal.
Minuten später vernahm ich ein sehr hochfrequentes Geräusch in der nähe der Festplatte, was immer auftrat wenn der PC abtourte. Entweder hab ich ne HDD mit Macken bekommen oder ich hab das Glück CPU-Whining zu erleben.
Jedenfalls kommt Samstag ein Austauschgerät :)

Ich habe dennoch Tapfer den Laptop am TV getestet über HDMI.
Also die Auflösung von 1360X768 konnte ich nur auswählen wenn der Laptop Bildschirm mit läuft, war der Laptop zu geklappt wurde prompt auf 1920x ??? umgeschaltet, auch wenn ich gesagt hab "nur auf externen Bildschirm ausgeben" konnte ich nur die sehr hohen Auflösungen auswählen, was die Schrifterkennung ab 50cm Entfernung unerträglich macht, da muss noch ne Lösung her.
Nur weiß ich nicht wo ich anfangen soll :)
Bild
Benutzeravatar
Bigberta888
Lemmy
 
Beiträge: 2296
Registriert: 5. Mai 2010, 14:26
Wohnort: Querfurt
Hat sich bedankt: 187 mal
Dank erhalten: 97 mal
Plattform: Xbox 360
Ort: Im letzten Level
XBOX Gamertag: Bigberta888
Lieblingsinstrument: Drums

Re: Medien Inhalte vom PC/Laptop zum TV streamen per Wlan

Beitragvon Spawnilein » 18. Februar 2011, 11:12

Was ist denn für eine Graka drin ?
Möglicherweise helfen andere Treiber.
Bild
Taylor Swift - Die einzig wahre Künstlerin !
Bild

RB 1, RB 2, RB 3, L:RB, GD:RB, TB:RB + xx-RB-DLC
GH:WT, GH 5, GH:WoR, BH[code][/code]
Benutzeravatar
Spawnilein
Spawni
 
Beiträge: 4117
Registriert: 18. Januar 2010, 11:40
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 mal
Dank erhalten: 72 mal
Plattform: PS3
PSN-ID: Spawnilein

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron